Saisonabschluss-Grillfest der Tischtennisabteilung unter neuer Regie

/, Berichte, Runde 2010/11/Saisonabschluss-Grillfest der Tischtennisabteilung unter neuer Regie

Saisonabschluss-Grillfest der Tischtennisabteilung unter neuer Regie

Saisonabschluss-Grillfest der Tischtennisabteilung unter neuer Regie

Bisherige Abteilungsspitze verabschiedet • Höchste Spielerehrung für Rudolf Potztave

Geehrte Vereinsmitglieder beim Saisonabschlussgrillfest der TSG Eintracht - TischtennisabteilungDank günstiger Wetterlage fanden rund 70 Tischtennisler mit Angehörigen den Weg ins neue Vereinszelt und erlebten einen vom neuen Abteilungsleiter Markus Kolb und seinem Vertreter Markus Goller perfekt organisierten bunten Abend.

In seiner Ansprache begrüßte Kolb auch zahlreiche ehemalige Aktive und besonders den 1. Vereinsvorsitzenden Jürgen Kolb. Als zentralen Programmpunkt des geselligen Beisammenseins kündigte er zahlreiche Ehrungen von Spielern und Funktionären an.

Von allgemeinem Interesse war auch die Bekanntgabe des Familienausflugs am 20. August 2011, über dessen Planung Vergnügungswart Michael Weick informierte.

Vereinsvorsitzender Jürgen Kolb lobte in seinem Grußwort die Homogenität innerhalb der Tischtennisabteilung, die sich positiv auf den nahtlosen Generationswechsel an der Abteilungsspitze auswirkte. In punkto Neugestaltung der Vereinsgaststätten  warb er für die ins Leben gerufene Stuhlpatenschaft sowie für Arbeitseinsätze bei der ab August beginnende Renovierung des Eintracht-Clubhauses.

Nachdem sich alle bei Speis und Trank gestärkt hatten, setzte Abteilungsleiter Markus Kolb den offiziellen Teil mit den besagten Ehrungen fort. Er begann mit der Verleihung der Urkunden und Nadeln des Badischen Tischtennisverbandes für langjährige Spielertätigkeit.

Die Spielernadel in Gold für 30 Jahre erhielten Jörg Gerkewitz, Andrea Pristl und Peter Puff.

Die Spielernadel in Bronze mit Kranz für 35 Jahre ging an Bernhard Mayer, die in Silber mit Kranz für 40 Jahre an Armin Rohr.

Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde als höchste Auszeichnung für 60 Jahre die Spielerplakette an Rudolf Potztave verliehen.

Nun richtete Markus Kolb den Focus auf die Funktionäre und würdigte die langjährigen Erfolge und Verdienste seines Vorgängers Günther Ochs sowie seiner Vertreter Herwig Beschorner und Meinrad Kapp. Er schloss seine Laudatio mit den Worten: „Eine Aera ist zu Ende“ und verabschiedete sie unter anhaltendem Beifall mit Präsenten.

Präsente und lobende Worte hatte er auch für die Jugendarbeit von Herbert Theis, Richard Wiegand und Heiko Treiber sowie den neuen Sportwart und Webmaster Jörg Gerkewitz parat.

Am Schluss hieß bei den Teilnehmern das allgemeine Fazit: Die „Neuen“ hatten einen glanzvollen Einstand!

(GO)

 

 

Von |2011-07-29T15:43:56+00:00Mi., 27.07.2011 |Allgemein, Berichte, Runde 2010/11|