TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

Grillfest mit Ehrungen und Karate-Schau

TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

Die Sitzreihen der Dr.-Erwin-Senn-Halle, wohin die Veranstaltung wegen feucht-kühler Witterung kurzfristig verlegt wurde, waren bis auf den letzten Platz besetzt, als Abteilungsleiter Markus Kolb die 85 Besucher begrüßte.

Sein besonderer Gruß galt dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Kolb, aber auch den zahlreichen früheren Aktiven, die sich der Abteilung weiterhin verbunden fühlen.

Vor den Spielerehrungen bedankte er sich beim Fest-Komitee und honorierte besonders Jugendleiter Herbert Theis und den Betreuerstab für die gute Jugendarbeit. Auch Vereinschef Jürgen Kolb überreichte er ein Weinpräsent als Dank und Anerkennung für die unermüdliche Vereinsführung und Unterstützung der Abteilung bei der Trainergewinnung. Die Verpflichtung des neuen Trainers Thomas Mückstein ab August wurde dankenswerter Weise auch von den Firmen Getifix-Wiegand, Foto-Gerkewitz und S&B-Raab gesponsert. Markus Kolb erhofft sich durch entsprechendes System-Training nicht nur Erfolge beim Nachwuchs, sondern auch den sofortigen Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksklasse.

Nach dem Grußwort von Jürgen Kolb, der die nahtlose Weiterführung der Abteilung lobte und den Ausblick auf das 125-jährige Vereinsjubiläum 2015 richtete, übernahm Abteilungs-Vize Markus Goller wegen „Befangenheit“ des Abteilungsleiters die Ehrungen des Badischen Tischtennisverbandes für langjährige Spielertätigkeit:

Die Spielernadel in Bronze für 20 Jahre an Thomas Braunbart, in Silber für 25 Jahre an Markus Kolb, in Gold für 30 Jahre an Willi Geberzahn und in Silber mit Kranz für 40 Jahre an Ralph Krämer. Dazu aktuell würdigte der den guten Platz 2 von Willi Geberzahn bei den Senioren 70 auf der in der Vorwoche ausgetragenen Badischen Seniorenrangliste.

Als man sich mit Grillgut, Salaten, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, bereicherte die Karate-Abteilung unter Trainer Uwe Kessler mit einer tollen Vorführung  den festlichen Abend. Unter dem Beifall aller demonstrierte eine 10-köpfige Gruppe die Grund- und Leistungsstufen des Karatesports bis hin zum wettkampfmäßigen Zweikampf.

In stimmungsvoller Runde ließen die Festgäste die vergangene Tischtennissaison ausklingen.

 

(GO)