Herren 1 Auf Kurs

//Herren 1 Auf Kurs

Herren 1 Auf Kurs

Auf Kurs

Am 16.01.2013 trafen wir trotz Schnee-Eis-Sauwetter pünktlich bei der SG Heidelberg-Neuenheim ein. Diese mussten zur Rückrunde Ihre 1 in deren 1. Mannschaft ziehen lassen. Aufgefüllt wurde die Mannschaft durch einen Neuzugang (Lutz) auf Position 5.

Mile/Heiko, der für Herwig eingesprungen war, hatten keine Probleme mit Weber/Bruder.
Charly/Markus fanden nicht recht ins Spiel gegen Bitz/Jansen und hatten auch im Verlauf nicht das richtige Mittel gegen das motivierte Doppel aus HD-Neuenheim gefunden.
Tom/Rüdiger hingegen hatten bei Ihrem ersten Doppeleinsatz keinerlei Schwierigkeiten mit Lutz/Mutz.

Die Doppel brachten uns also mit 2:1 in Führung.

Markus konnte sich in eng umkämpften Sätzen gegen Weber letztendlich im 5. Satz zu 11 durchsetzen. Starke kämpferische Leistung!
Charly setzte gleich nach und ließ Bruder keine wirkliche Chance.

Tom fiel schnell in einen 0:2 Rückstand gegen Bitz, er brauchte die 2 Sätze um die richtige Mischung aus Ball halten / aggresiven Schupf- und platzierten Endbällen zu finden. Die Aufholjagd gelang und die Mühe wurde belohnt. Knapp im 5. Satz …  aber gewonnen ist gewonnen.
Genau die umgekehrte Wendung sollte das das Spiel von Mile gegen Jansen nehmen.
Mile glaubte sich schon sicher als er im 3. Satz 5 Matchbälle hatte!! Doch der HD-Neuenheimer gab nicht auf und schloss Punkt um Punkt und auch Satz um Satz auf.
Das sicher geglaubte Spiel ging im 5. Satz leider doch noch verloren.

Der gut ausgeruhte Heiko (vor dem Spiel noch schnell in der Sauna gewesen) zeigte erneut gute Ballwechsel gegen Lutz. Seine Antizipation und die Reaktionsgeschwindigkeit waren wieder sehr beindruckend. Klarer Sieg für ihn.
Rüdiger hatte einen schweren Start ins Match gegen Mutz. Er konnte zwar ein bisschen nachlegen, aber es war Tischtennis-technisch definitiv nicht sein Tag. Klare Niederlage.

Kurzer Zwischenstand gefällig?
6:3 für die TSG Eintracht

Charly startet gut in die Partie gegen Weber, hatte hier und da aber mit den Aufschlägen Probleme. Der 3. Satz ging weg, im 4. konzentrierte er sich noch einmal und entschied ihn und somit das Spiel klar für sich.
Markus zeigte in seinem 2. Spiel gegen Bruder ein auf und ab. Er gewann einen Satz, er verlor einen Satz, er gewann einen Satz … Es wollte ihm einfach nicht gelingen sein Spiel durchzusetzen. Im 3. Satz lief es dann besser und man dachte: „Das wars, jetzt macht er den Sack zu!“. Doch dann folgte der  Filmriss im 4. Satz. Die Partie war also wieder offen. Mit Willensstärke und voller Konzentration konnte er den 5. Satz aber dann für sich entscheiden.

Mile und Bitz zeigten ein recht offenes Spiel, geprägt durch druckvolle Blocks mit guter Platzierung. Bitz hatte letztenendes die bessere Spielübersicht und ließ Mile im 4. Satz viel laufen.
Tom durfte noch mal ran und nahm sich Jansen vor. Es sollte das letzte Spiel des Abends werden. Mit klarem 3:0 ging das Spiel verdient an Tom und der Gesamtsieg verdient an die TSG Eintracht.

Nach dem Spiel gab es noch Geburtagssekt von Heiko und ein Geburtstagsbierchen von Tom. Wir waren also gut versorgt eh wir uns wieder in die eisige Kälte stürzten.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 26.1. gegen Nußloch statt.  Ich persönlich freue mich schon auf das Match Charly gegen Hu, von dem ich mir ein paar schöne Ballwechsel erhoffe.

Von |2013-01-17T14:30:07+00:00Do., 17.01.2013 |Runde 2012/13|