Saisonabschluss-Grillfest – Zweifache Meisterschaft und Wiederaufstieg gebührend gefeiert

/, Berichte/Saisonabschluss-Grillfest – Zweifache Meisterschaft und Wiederaufstieg gebührend gefeiert

Saisonabschluss-Grillfest – Zweifache Meisterschaft und Wiederaufstieg gebührend gefeiert

Saisonabschluss-Grillfest:  Zweifache Meisterschaft und Wiederaufstieg gebührend gefeiert

Saisonabschluss-Grillfest:  Zweifache Meisterschaft und Wiederaufstieg gebührend gefeiertIm Zelt-Pavillon hinter der Dr.-Erwin-Senn-Halle  begrüßte Abteilungsleiter Markus Kolb bei angenehmer Witterung über 80 Besucher.

Sein besonderer Gruß galt dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Kolb wie auch den zahlreichen früheren Aktiven, die sich der Abteilung weiterhin verbunden fühlen.

Vor den Spielerehrungen bedankte er sich beim Fest-Komitee und honorierte besonders die beiden Jugendwarte Herbert Theis und Pascal Dilger mit Betreuerstab für die gute Jugendarbeit. Auch Vereinschef Jürgen Kolb überreichte er ein Präsent als Dank und Anerkennung für die unermüdliche und kooperative Vereinsführung.

Er würdigte die Arbeit von Trainer Thomas Mückstein, dessen Verpflichtung vor einem Jahr durch das Sponsorring der Firmen Getifix-Wiegand, Foto-Gerkewitz und S&B-Raab ermöglicht wurde.

In seinem Grußwort richtete Vorstand Jürgen Kolb den Ausblick auf die Zukunft der Sportgelände und des Vereins.

Vorstand und Abteilungsleiter nahmen dann die Ehrungen des Badischen Tischtennisverbandes für langjährige Spielertätigkeit wie folgt vor:

Die Spielernadel in Gold mit Kranz für 45 Jahre an Roland Müller und Norbert Biedlingmaier sowie in Gold mit Kranz und Brillant für 50 Jahre an Günter Goedecke.

Frisch mit Grillgut, Salaten, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gestärkt,

kam Markus Kolb zu den beiden Meisterschaften und den Wiederaufstieg als sportliche Saison-Höhepunkte.

Mit Urkunden und Präsenten ehrte er die Spieler der ungeschlagenen Schülermannschaft für die Meisterschaft in der Kreisklasse und der Jugendmannschaft für den Titelgewinn in der Bezirksliga.

Die Ehrung der 1. Herrenmannschaft übernahm „Vize“ Markus Goller, da sich Markus Kolb als Mitspieler befangen fühlte. Goller ließ den überaus spannenden Wiederaufstieg in die Bezirksklasse nach zwei hauchdünnen Relegationserfolgen unter allgemeinem Beifall noch einmal Revue passieren.

In stimmungsvoller Runde ließen die Festgäste die vergangene Tischtennissaison ausklingen. (GO)

Von |2013-07-13T22:21:05+00:00Mo., 24.06.2013 |Archiv, Berichte|