Herren 1 langsam wird es eng

Langsam wird es eng

Die TSG Eintracht verlor nun auch in Eppelheim mit 4:9, und braucht dringend Punkte aus den letzten drei Partien, um dem undankbaren viertletzten Tabellenplatz noch zu entgehen.

Erfreulich war die Leistungssteigerung von Kolb, der nicht nur Mohr schlug, sondern bei dem Viersatzerfolg gegen Müller seine beste Saisonleistung abrief.
Außerdem lieferte er auch mit Weick gegen Mollet/ Mohr. Auch Köster blieb im Einzel
ungeschlagen, er siegte gegen Stotz, kam nur einmal dran.

Das vordere Paarkreuz von Eppelheim war zu stark für unsere Jungs, insgesamt kamen wir zu wenig in Fahrt, um etwas auszurichten.

Am Donnerstag muss in Wiesloch gesiegt werden, ohne wenn und aber.
Plankstadt: Weick/ Kolb, Kolb (2), Köster