Wichtige Punktgewinne

Die zuletzt erfolglosen Herren 1 spielten beim favorisierten Tabellenzweiten TTV Heidelberg 2  wie ausgewechselt auf und hatten den Aufstiegsaspiranten beim hoch verdienten 8:8-Unentschieden mit bärenstarken Leistungen am Rande einer Heimniederlage. Die Art und Weise dieses erfreulichen Punktgewinns lässt wieder realistisch auf den Klassenerhalt in der Bezirksklasse hoffen.
Punkte: Weick/Kolb (2), Michael Weick (2), Heiko Treiber, Markus Kolb, Tom Braunbart und Michael Heilig.

Die kämpferisch vorbildlichen Herren 2 machten im Lokalderby gegen TTG EK Oftersheim 4 aus einem 5:7-Rückstand noch einen verdienten 9:7-Heimsieg und halten als Tabellenzweiter weiter den Relegationsplatz der Kreisliga.
Punkte: Pétillon/von Hein, Thomas Schneider (2), Pascal Pétillon,  Günther Ochs, Rüdiger von Hein (2), Sascha Trautenberger und das Schlussdoppel Geberzahn/Ochs.

Die Herren 3 gewannen beim Verfolger TTG Walldorf 4 nach starker Gesamtleistung mit 9:3 deutlicher als erwartet und untermauerten in der Kreisklasse A2 auf Rang 2 ebenfalls den Relegationsplatz.
Punkte: Milovanovic/Trautenberger,  Mile Milovanovic (2), Peter Puff,  Markus Wiegand (2), Ralph Krämer, Bernhard Mayer und Sascha Trautenberger.

Die Herren 4 kassierten beim Vorletzten TSG Heidelberg 3 nach 4:0-Führung eine ernüchternde 5:9-Auswärtsniederlage.
Punkte: Barenhoff/Wiegand, Medel/Goller, Müller/Pristl, Roland Müller und Markus Goller.

Die Herren 6 holten beim Schlusslicht DJK Dossenheim 4 einen ungefährdeten 7:3-Auswärtssieg.
Punkte: Dilger/Becker, Treiber/Räpple, Mark Treiber, Reiner Räpple (2) und Thomas Becker (2).

Die Herren 7 hatten gegen den Zweiten SG HD-Neuenheim 6 mit 2:8 deutlich das Nachsehen.
Punkte: Baro/Villhauer und Günter Baro.

Die Schüler unterlagen dem Meisterschaftsfavoriten SG Waldhilsbach/Schlierbach klar mit 2:6.
Punkte: Halens/Adar und Philipp Adar.

Die Helfer beim Faschingsauf- bzw. abbau in der Sennhalle treffen sich morgen, Freitag, 18.00 Uhr bzw. am Faschingsdienstag, 09.00 Uhr.

Über Fastnacht finden keine Punktspiele statt. Die Sennhalle steht erst ab Freitag, 07.03.14 wieder für den Spielbetrieb zur Verfügung. (GO)