Herren 1 vertagt

Nach der Partie der TSG Eintracht gegen den TV Dielheim ist das Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga, Staffel 2 erneut- wie erwartet- vertagt. Plankstadt verbuchte zwar einen tollen 9:1 Erfolg gegen den Tabellenletzten, der kein Spielverderber war und komplett antrat, aber den letzten Schritt muss man morgen in Hockenheim gehen, wo ein 9:3- Sieg sicher reichen würde.

Doch nun zum Spiel:
Auf eine Umstellung der Doppel wurde verzichtet, Weick/ Kolb siegten ungefährdet über Klettner/ Schwake. Der Knackpunkt der Partie waren die Siege der restlichen Plankstadter Paarungen.

Schneider/ Braunbart siegten nach 1:2 Satzrückstand gegen Sauer/ Bös und Köster/ Treiber lagen bereits mit 0:2 hinten, ehe sie das Ruder noch herumreißen konnten.

Mit dieser Stärkung im Rücken gelang Schneider auch der dritte Fünfsatzsieg gegen Klettner.

Köster konnte diesen Rückenwind nicht nutzen und unterlag gegen Hoppe in drei Sätzen.

Viersatzsiege gingen an Kolb gegen Bös und Weick gegen Klettner.

Für das Satzverhältnis (Dreisatzsieg) arbeiteten Weick gegen Sauer, und unser unverwüstliches hinteres Paarkreuz: Treiber gegen Schwake und Braunbart gegen Wagner.

Morgen kommt der Weihnachtsmann, wir wissen nur noch nicht, was er im Gepäck hat:
gibt es Geschenke oder was mit der Rute?