Herren 1 Sieg mit Beigeschmack

//Herren 1 Sieg mit Beigeschmack

Herren 1 Sieg mit Beigeschmack

Beim letzten Heimspiel der Vorrunde bezwang die TSG Eintracht Plankstadt den komplett angetretenen TTC Edingen mit 9:5.

VR_Edingen

Die Doppel waren jeweils klare Geschichten. Zweimal für (Weick/Kolb, Schneider/Heckmann) einmal gegen Plankstadt (von Hein/Braunbart).

Charly ließ Schulz keinen Satz, genauso erging es Rüdiger, der gegen Matern ebenfalls nicht ins Spiel fand. Die Spitzenspieler beider Vereine ließen keine Zweifel aufkommen.

Ebenso deutlich wie verdient siegte Markus mit 3:0 gegen Metz.

Erste Überraschung des Abends war der 3:1 Sieg von einem gut aufgelegten Tom gegen Hoffmann.

Thomas setzte sofort nach und ließ Moslemi keine Chance 3:0.

Zwischenstand 6:2
Spätestens jetzt lag eine Überraschung in der Luft, doch Edingen setzte zur Aufholjagd an.

Pfründer machte Lukas, der als Ersatz für Andreas eingesprungen ist,  das Leben schwer und siegte verdient mit 3:1.

Das Duell der Spitzenspieler entwickelte sich zum erwartet engen Match. Beide Akteure profitierten von Ihren guten Aufschlägen. Am Ende des 5. Satzes behielt Matern aber die Nase vorn.

Zwischenstand: 6:4

Gespannt schaute man auf das zweite Einzel von Rüdiger, der nach der ersten Partie alles andere als glücklich mit seiner Leistung war. Würde er sich konzentrieren können? Er konnte! Mit 3:0 ließ er gegen Schulz keine Fragen offen.

Nun war es an der Mitte den Sack zuzumachen. Markus startete holprig in die Partie und fand erst im zweiten Satz die richtigen Mittel gegen Hoffmann.
Nach 2:1 Sätzen und einen Stand von 9:10 geschah dann die zweite Überraschung des Abends. Diese war allerdings keine Angenehme. Markus schrie, beim Versuch einen Ball in der weiten Vorhand zu erreichen, plötzlich auf und ging danach zu Boden. Ihm war sofort klar, dass da etwas kaputt gegangen sein muss.
Sein Einzel wurde abgebrochen und seine Wade mit Eis versorgt. Er verfolgte das restliche Spiel sitzend und wurde anschließend in die Notaufnahme gefahren.

Tom verlor, nachdem sich die Aufregung in der Halle wieder etwas gelegt hatte, den 3. Satz gegen den stärker werdenden Metz. Fing sich aber wieder und brachte seine Führung im 4. Satz diesmal auch ins Ziel.

Thomas brauchte den ersten Satz um sich an das Spiel von Pfründer zu gewöhnen. Kam dann aber immer besser in die Partie und dominierte mit gewohnt gutem Block-und Platzierungsspiel das Geschehen. Er gewann verdient mit 3:1.

Damit bleibt Plankstadt, vor dem letzten Spiel der Vorrunde am Freitag gegen Oftersheim, weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz!!

Von dieser Stelle aus natürlich beste Genesungswünsche an Markus, dem wir mit dem Sieg wenigstens noch ein schönes Geburtstagsgeschenk nachreichen konnten.

Auch Andreas wünschen wir gute Besserung nach seinem planmäßigem OP Termin.

Von |2015-11-30T11:50:05+00:00Mo., 30.11.2015 |Runde 2015/16|