Herren 1 – Schwacher Auftakt

/, Runde 2016/17/Herren 1 – Schwacher Auftakt

Herren 1 – Schwacher Auftakt

Null Punkte aus zwei Spielen lautet die (Nicht)Ausbeute für die TSG Eintracht nach dem ersten Doppelspieltag.

Dass wir am Sonntag beim Meisterschaftsfavoriten Ketsch kaum Chancen hatten, war weder eine Überraschung noch eine schlechte Leistung von uns. Kolb besorgte den Ehrenpunkt gegen Lukas Wehland. Nach vier anspruchsvollen Sätzen hatte er mit mutigem Angriffsspiel die Nummer 1 von Ketsch besiegt. Auch Schneider spielte immens stark gegen Razvi, musste sich jedoch in der Verlängerung des fünften Satzes beugen, genauso wie Braunbart, der Pietrek an den Rand einer Niederlage drängte. So lautete das Endergebnis 1:9.

Das Spiel gegen Eppelheim am Freitag zuvor ist es, das Kopfzerbrechen bereitet. Dabei waren wir gut in die Doppel gestartet und Henschel/Braunbart hatten sogar gegen das Spitzendoppel L.Vierling/Wenderoth gesiegt. So gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Hier konnten wir aber nur drei von elf Punkten erzielen. Kolb und Braunbart schlugen Wenderoth, Schneider siegte gegen Ersatzmann Stotz. Mehr war nicht drin für uns gegen eine stabile Eppelheimer Truppe. Wir bezogen also eine 5.9 Niederlage gegen Eppelheim, ein Team auf Augenhöhe.

Wir sind nächste Woche spielfrei und müssen die Pause nutzen, um die Form deutlich zu verbessern bzw. um positive Aspekte zu stabilisieren. Der nächste Gegner heißt Reilingen und muß bezwungen werden… um jeden Preis.

Von |2016-10-24T08:26:03+00:00Do., 29.09.2016 |Berichte, Runde 2016/17|