Enttäuschende Punktausbeute

Die Herren 1 hielten beim Titelanwärter SV Waldhilsbach zwar gut mit, gingen aber im vorderen Paarkreuz leer aus und konnten die 5:9-Niederlage nicht vermeiden.
Punkte: Kolb/Weick, Henschel/Braunbart, Thomas Schneider (2) und Tom Braunbart.

Die favorisierten Herren 2 kassierten gegen SV Waldhilsbach 2 eine unerwartete und bittere 7:9-Heimniederlage.
Punkte: Fleischmann/M. Wiegand, Herbert Jost (2), Andreas Köster, Michael Heilig, Rüdiger von Hein und Markus Wiegand.

Die Herren 3 verloren ihr Heimspiel gegen Schlusslicht SG Nußloch überraschend mit 4:9 und sind nun stark abstiegsgefährdet.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Goller/Krämer, Mile Milovanovic und Herwig Beschorner.

Die Herren 6 festigten als einziger Gewinner mit dem 8:2 über TTC Wiesloch-Baiertal 5 die Tabellenführung.
Punkte: Schuhmacher/Grau, Reiner Räpple (2), Simon Schuhmacher (2), Norbert Biedlingmaier (2) und Wolfram Grau.

Die Jugend unterlagen Tabellenprimus DJK Dossenheim mit 3:8.
Punkte: Adar/Halens, Philipp Adar und Kai Barenhoff.

Vorschau:
Freitag, 20 Uhr: TTC Hockenheim 4 – Herren 3; 20.15 Uhr: Herren 2 – VfL Heiligkreuzsteinach und SG Wiesenbach/Bammental 5 – Herren 6.
Samstag, 11 Uhr: TTC Ketsch – Jugend; Herren 1 – ASV Eppelheim und TTC Hockenheim 5 – Herren 4.
Dienstag, 20.15 Uhr: TSG Ziegelhausen – Herren 2.
Mittwoch, 20 Uhr: TSG Heidelberg 3 – Herren 5.

Günther Ochs