Herren in Erfolgsspur zurück

Die 6. MS beim Sieg in Wieblingen

Die 6. MS beim Sieg in Wieblingen

Durch die ernüchternden Auftaktniederlagen wachgerüttelt, sannen die Herren beim zweiten Rückrundenspiel auf Wiedergutmachung.

Bei den Herren 1 musste der verletzte Christian Henschel zwar erneut ersetzt werden, doch sorgte die Rückkehr 

des wieder genesenen Thomas Schneider 

vor dem Heimspiel gegen TV Brühl im Team für verhaltenen Optimismus.
Voll engagiert schon die Eröffnungsdoppel zur 2:1-Führung, die im weiteren Verlauf nicht mehr abgegeben werden sollte.
Nach dem ersten Durchgang lag man erfreulich mit 5:4 vorn, ehe die Gäste dem Plankstädter Lauf nicht mehr viel entgegensetzen konnten. Vor allem Schneider und Michael Weick holten die Maximalausbeute und stellten schließlich den umjubelten 9:5-Heimsieg sicher.
Mit diesem nicht unbedingt erwarteten doppelten Punktgewinn haben sich die Herren 1 als Sechster wieder ein Stück von den Abstiegsrängen absetzen können.
Punkte: Kolb/Weick, Braunbart/Goller, Markus Kolb, Thomas Schneider (2), Lukas Heckmann, Tom Braunbart und Michael Weick (2).

Auch die Herren 6 wollten nicht nachstehen, spielten beim TSV Wieblingen 2 stark auf und kehrten mit einem souveränen 9:3-Auswärtssieg zurück.
Punkte: Adar/Räpple, M. Treiber/Gerkewitz, Philipp Adar, Mark Treiber (2), Jörg Gerkewitz (2), Reiner Räpple und Wolfram Grau.

Die Jugend 1 setzte ihren Siegeszug auch gegen den TTC Ketsch 4 unbeeindruckt fort und baute mit ihrem 8:3-Heimsieg die Tabellenführung weiter aus.
Punkte: Wiest/Klaus, Adar/Halens, Philipp Adar (2), Robin Halens, Vincent Wiest (2) und Luis Klaus.

Die bislang spielfreien anderen Mannschaften starten erst ab dieser Woche wie folgt in die Rückrunde:
Freitag, 18.50 Uhr: TTC Bammental 2 – Jugend 2; 20.15 Uhr: Herren 2 – TTC Edingen-Neckarhausen 2 und Herren 5 – Vfl Heiligkreuzsteinach 2.
Samstag, 11.15 Uhr: TTC Edingen-Neckarhausen 2 – Jugend 1; 17 Uhr; Herren 4 – ASV Eppelheim 2 (FS); 17.30 Uhr: TV Brühl 2 – Herren 2.
Montag, 20.15 Uhr: TTC Lobbach – Herren 5.

T: Günther Ochs F: Jörg Gerkewitz