Doppelturnier auf hohem Niveau

/, Runde 2018/19/Doppelturnier auf hohem Niveau

Doppelturnier auf hohem Niveau

Doppelturnier auf hohem Niveau

Doppelturnier auf hohem Niveau

Das Weihnachtsdoppel-Turnier 2018 gestaltete sich einmal mehr als rundum gelungener Jahres- und Hinrundenabschluss. Das beliebte Event besuchten rekordverdächtige 28 Teilnehmer, die von Abteilungsleiter Markus Kolb freudig begrüßt wurden. Er bedankte sich für die Unterstützung der Funktionäre und Helfer, insbesondere bei Sportkamerad Dietmar Pfründer mit einem Präsent für seine in einem Notfall vorbildlich geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen.  

Die Auslosung der Doppelpaarungen durch Vize-Sportwart Stephan Bräuer ergab eine nie da gewesene Fülle von hochkarätig besetzten Doppeln, und die Sieger schienen von vorneherein festzustehen. Aber wie in Pokalspielen hatte dieser Traditionswettbewerb wieder mal seine eigenen Gesetze und war voller Überraschungen. 

So verpassten zahlreiche Favoriten aus den ersten beiden Herrenmannschaften unerwartet das Podest, was der Veranstaltung die richtige Würze gab. Nach begeisternden Ballwechseln holten sich Michael Weick/Mark Treiber mit 3:2-Sätzen über Tom Braunbart/Lukas Heckmann den Turniersieg. Der dritte Rang ging an die Paarung Thomas Schneider/Philipp Adar.

Alle Teilnehmer konnten sich der Reihe nach Preise aussuchen, allen voran die Sieger mit dem zusätzlichen Wanderpokal.

Bevor es zum gemütlichen Teil des Abens überging, hielt Dietmar Pfründer aus gegebenem Anlass einen Erste-Hilfe-Kurs ab und betonte die Wichtigkeit sofortiger geeigneter Notfall-Maßnahmen, die auf einem verteilten Merkblatt nachzulesen waren. Alle Teilnehmer spendeten dankbaren Beifall.   

Diese Woche beginnt die Rückrunde mit folgenden Begegnungen:
Freitag, 20.15 Uhr: Herren 3 – TTC St. Ilgen 2
Sonntag, 10 Uhr: TTC Ketsch 5 – Herren 2

T: Günther Ochs F: Stephan Bräuer, Jörg Gerkewitz

      

Von |2019-01-06T22:39:45+00:00So., 06.01.2019 |Berichte, Runde 2018/19|