Spieltag mit verpassten Chancen

/, Runde 2018/19/Spieltag mit verpassten Chancen

Spieltag mit verpassten Chancen

Für die ersten vier Herrenmannschaften stand der vergangene Spieltag unter keinem guten Stern: Bei entscheidenden Satz- und Matchbällen verhinderte die Mischung aus Pech und spieltaktischen Defiziten eine mögliche bessere Ausbeute.

Die Herren 1 wähnten sich gegen den mit zweifachem Ersatz angereisten TTV Mühlhausen 3 nach der 3:0-Doppelführung schon auf Siegeskurs, als die Gäste mit vielen knappen Einzelerfolgen vor dem Schlussdoppel mit 7:8 führten. Hier konnte mit 3:1 wenigstens das 8:8-Unentschieden gerettet werden.
Punkte: Kolb/Weick (2), Becker/Braunbart, Schneider/Heckmann, Markus Kolb, Tom Braunbart und Lukas Heckmann (2).

Die Herren 2 gingen gegen Tabellenführer TTC Edingen-Neckarhausen mit 2:1 (fast 3:0!) in Front und hielten in den Einzeln überwiegend auf Augenhöhe mit. Nach einigen knappen Niederlagen gewann der Favorit etwas zu hoch mit 4:9, zumal der zweite Sieg von Herbst nicht mehr in die Wertung kam. 
Punkte: Kuxhausen/Köster, Pfründer/Herbst, Lukas Heckmann und Rüdiger Herbst.

Die Herren 3 waren bei der SG Wiesenbach/Bammental zu Gast, die nach längerer Auszeit wieder ihren Spitzenspieler Holger Karl aufboten. Dennoch hielten sie nach 2:1 aus den Doppeln stets gut mit, fuhren aber nach einigen vergebenen Satzbällen am Ende beim 7:9 mit leeren Händen nach Hause.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Krämer/Geberzahn, Herwig Beschorner, Ralph Krämer, Jens Barenhoff, Willi Geberzahn und Günther Ochs. 

Die Herren 4 waren nach der 8:3-Führung (!) beim RSV Leimen gedanklich schon unter der Dusche, als man sich von einer Niederlagenserie überraschen ließ und am Ende mit einem 8:8-Unentschieden begnügen musste.
Punkte: Ochs/Wiegand, Mayer/Puff, Willi Geberzahn, Günther Ochs, Markus Wiegand, Pascal Dilger, Bernhard Mayer und Peter Puff. 

Besser machten es die Herren 5 mit ihrem 9:6-Sieg beim Vorletzten DJK Dossenheim 2, wo sie allerdings erst nach 1:2- und 1:4-Rückständen richtig in Schwung kamen. 
Punkte: K.Treiber/Wiegand, Roland Müller, Mark Treiber, Kristine Treiber, Richard Wiegand, Jörg Gerkewitz (2) und Stephan Bräuer (2).

Keine Probleme hatten die Herren 6 mit dem Vorletzten TV Mauer 6, den sie mit einem deutlichen 8:2-Sieg auf die Heimreise schickten. 
Punkte: Räpple/Grau, Baro/Schuhmacher, Reiner Räpple (2), Günter Baro, Simon Schuhmacher (2) und Wolfram Grau.

Die Jugend siegte bei der SG Wiesenbach souverän mit 8:3. 
Punkte: Wiest/Klaus, Vincent Wiest (3), Luis Klaus (2) und Johannes Steinberg (2).

 

Vorschau: 
Donnerstag, 20 Uhr: Herren 6 – RSV Leimen 4 (FS).
Freitag, 20.15 Uhr: Herren 3 – SG HD-Neuenheim 3 und Herren 5 – TTC St. Leon-Rot 2; 20.30 Uhr: Herren 2 – TTC St. Ilgen.
Samstag, 11 Uhr: Jugend – TTC Hockenheim 2; 17 Uhr: Herren 1 – SV Waldhilsbach und Herren 4 – SG TT-Lußheim (FS).
Montag, 19.45 Uhr: TTG Walldorf 4 – Herren 6.
Dienstag, 20.15 Uhr: ASV Eppelheim 2 – Herren 5.

Günther Ochs

Von |2019-02-04T21:47:13+00:00Mo., 28.01.2019 |Berichte, Runde 2018/19|