Unverständnis herrschte nicht nur bei den Herren 1, sondern auch bei den rund 15 Fans, die sich beim ersten Heimspiel auf spannende Ballwechsel mit dem TTV Mühlhausen 3 gefreut hatten. Statt dessen traten die Gäste nach kurzfristiger Absage einfach nicht an und “schenkten” uns einen kampflosen 9:0-Heimsieg.

Die Herren 3 wurden beim SV Waldhilsbach 2 kalt erwischt und fanden erst beim 1:6-Rückstand zu ihrem Spiel. Mehr als Ergebniskosmetik war aber nicht mehr drin, und am Ende setzte es eine 4:9-Auswärtsniederlage.
Punkte: Krämer/Goller, Herwig Beschorner, Markus Goller und Philipp Adar.

Die Herren 4 kamen nach vorzeitiger Spielabsage von Gastgeber TTC St. Ilgen 2 ebenfalls zu einem kampflosen 9:0-Sieg.

Die Herren 5 holten sich beim fernen Odenwaldverein VfL Heiligkreuzsteinach 2 mit dem 3:0-Vorsprung aus den Doppeln im Rücken einen ungefährdeten 9:2-Auswärtssieg. 
Punkte: Ochs/Barenhoff, Müller/M.Treiber, K.Treiber/Wiegand, Jens Barenhoff (2), Roland Müller, Kristine Treiber, Mark Treiber und Richard Wiegand. 

Die Herren 6 landeten beim FC Schatthausen 2 einen souveränen 8:2-Sieg.
Punkte: Jaun/Räpple, Wiegand/Schuhmacher, Richard Wiegand (2), Andreas Jaun (2) und Reiner Räpple (2).

Die Herren 7 kehrten mit einem erfreulichen 7:3-Sieg vom TTC St. Leon-Rot 5 zurück.
Punkte: Schuhmacher/Grau, Simon Schuhmacher (2), Vincent Wiest (2) und Wolfram Grau (2).

Die Jugend 18 kassierte gegen Tabellenführer SG Steinachtal eine derbe 0:10-Heimniederlage.

Die Jugend 15 verpasste gegen die SG Wiesenbach knapp einen Punktgewinn und verlor mit 3:7.
Punkte: Hagemeister/Meinen und Frederic Hagemeister (2).

Vorschau:

Freitag, 18.30 Uhr: SG Wiesenbach – Jugend 18; 20.15 Uhr: SG HD-Neuenheim – Herren 1, TTC Hockenheim 4 – Herren 2, Herren 3 – TSV Rettigheim und Herren 5 – SG HD-Neuenheim 4.
Samstag, 10 Uhr: TTC Hockenheim 2 – Jugend 15; 17 Uhr: Herren 7 – TTC Wiesloch-Baiertal 7 (FS).

 

Günther Ochs