Markus Kolb Ortsmeister 2020

Markus Kolb Ortsmeister 2020

Die Ortsmeisterschaft wurde wegen des Corona – Hygienekonzepts am Samstag nur vereinsintern ohne Zuschauer und offizielle Gemeindevertreter ausgetragen. Sie galt vor allem der Vorbereitung auf die am Wochende beginnende Saison.
Für die Doppel – Konkurrenz meldeten acht Paarungen, und erwartungsgemäß marschierte das Spitzendoppel der ersten Mannschaft und Titelverteidiger Luca Vierling/Arnd von Conrady ohne größere Probleme durch das Feld bis ins Endspiel.
Dort trafen sie auf Thomas Schuhmacher/Philipp Adar. Beide Seiten suchten die Offensive und obwohl Schuhmacher/Adar jedes Mal zu Beginn eines Satzes in Führung gingen, wurden sie immer wieder eingefangen und der Sieg ging am Ende recht deutlich mit 3:0 Sätzen an Vierling/von Conrady.

In der B- Klasse starteten zehn Teilnehmer in zwei Gruppen. In Gruppe 1 erreichte Markus Wiegand den ersten Platz, gefolgt von Moritz Fleischmann.
In Gruppe 2 schied Kristine Treiber mit nur einer Niederlage unglücklich aus, während Herwig Beschorner und Markus Goller sich für das Halbfinale qualifizierten.
Diese beiden spielten dann nach klaren Halbfinalsiegen auch das Finale. In einem von Taktik geprägten Match konnte Goller beim Stand von 1:1 noch zulegen und durchbrach das defensive Kontrollspiel Beschorners. Mit 3:1 Sätzen siegte er und bekam den kleinen Pokal.

Auch in der A- Klasse waren zehn Leute gemeldet. In der Gruppe 1 pflügte Favorit Luca Vierling durch das Feld und ließ nur einen Satz liegen.
Geradezu tragisch scheiterte Tom Braunbart, der im entscheidenden Gruppenspiel gegen Markus Kolb schon mit 2:0 und 8:3 in Front war, bevor er die Form verlor und Kolb seine Chance zum 3:2 Sieg nutzte.
In Gruppe 2 blieb Thomas Schneider ohne Niederlage. Erstaunlich, wie der seit zwei inaktiven Jahren seine Form zu konservieren vermag. Arnd von Conrady sicherte sich den zweiten Platz.
Das Halbfinale Kolb – Schneider stand auf des Messers Schneide, bevor sich der aktivere Kolb im fünften Satz mit 11:8 durchsetzen konnte. In einer von beiden Seiten stark geführten Partie siegte Vierling erneut mit 3:0, diesmal gegen von Conrady.
Im Finale standen sich also die Ortsmeister der vergangenen beiden Jahre gegenüber. Titelverteidiger Vierling hatte Kolb im Gruppenspiel bereits besiegt, doch der präsentierte sich diesmal als gleichwertiger Gegner, und so ging das Spiel in den fünften Satz. Als Vierling mit einem 5:1 – Vorsprung zum letzten Mal die Seiten wechselte, schien die Entscheidung nahe, doch Kolb drehte den Rückstand in eine 10:7- Führung, die er mit Mühe und Glück beim letzten Punkt mit 11:9 veredelte. Damit erringt Kolb seinen vierten Titel und zieht somit mit Richard Wiegand gleich.

 


 

T: Günther Ochs F: Tom Braunbart