Herren 1 schaffen schwer erkämpftes Unentschieden

Wie erwartet, stand das Heimspiel der Herren 1 gegen die starke SG HD-Neuenheim ständig auf Messers Schneide, zumal alle drei Fünfsatzspiele an die Gäste gingen. Doch Plankstadt bewies Nehmerqualität und hielt bis zum 7:8 Anschluss. Im Schlussdoppel retteten Müller/Vierling mit 3:1-Sätzen das verdiente 8:8-Remis.
Punkte: Müller/Vierling (2), Gernot Müller, Luca Vierling, Arnd von Conrady, Wilmar Becker und Markus Kolb (2).

2. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

2. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

Die Herren 2 sind derzeit nicht aufzuhalten und schickten den TTC Hockenheim 4 mit einem 9:1-Kantersieg nach Hause.
Punkte: Köster/Kuxhausen, Schäfer/Heckmann, Weick/Pfründer, Chris Schäfer, MIchael Weick, Lukas Heckmann, Andreas Köster, Dietmar Pfründer und Jakob Kuxhausen.

Die Herren 3 hatten beim in Bestbesetzung angetretenen TTC St. Ilgen vor allem in den Doppeln wenig zu bestellen und verloren klar mit 3:9.
Punkte: Jan Peters, Ralph Krämer und Herwig Beschorner.

Bei den Herren 5 war auch die Doppelschwäche entscheidend für die 4:9-Heimniederlage gegen TTC Hockenheim 5.
Punkte: Andreas Jaun, Markus Wiegand (2) und M. Treiber.

Die Herren 6 bezwangen den TTC Hockenheim 6 mit 7:3.
Punkte: Dilger/Räpple, Pascal Dilger (2), Dominique Jost (2), Reiner Räpple und Günter Baro.

Mit einem ebenfalls 7:3-Sieg kehrten die Herren 7 vom TTC Wiesloch-Baiertal 9 zurück.
Punkte: Schuhmacher/Grau, Gerkewitz/Galinski, Jörg Gerkewitz (2), Simon Schuhmacher (2) und Wolfram Grau.

Vorschau:
Donnerstag, 20 Uhr: TG Sandhausen – Herren 2 und Herren 7 – TTF Wiesloch 3 (FS)
Samstag, 14.30 Uhr: TTC Ketsch – Jugend 1; 17 Uhr: Herren 1 – SV Waldhilsbach und Herren 4 – SV Waldhilsbach 2 (FS)
Dienstag, 20 Uhr: Herren 1 – TTV Heidelberg 2 (Pokal/FS).

Günther Ochs

Von |2021-10-18T20:42:21+02:00Mo., 18.10.2021 |! Runde 2021/22, Berichte|
Nach oben