Dämpfer am Doppelspieltag

Samstags spielten die Herren 1 gegen den TTC Weinheim 3 auch ohne den erkrankten Karsten Weis groß auf und landeten einen 9:1-Heimsieg.
Punkte: Müller/Vierling, Wittmann/Stückert, Becker/Kolb, Gernot Müller (2), Alexander Wittmann, Eugen Stückert, Wilmar Becker und Markus Kolb. Den Ehrenpunkt holte Weinheims starke Nr.1 Hönig.
Sonntagvormittags ließ sich der Ausfall von Weis beim kompletten TTV Heidelberg 2 nicht kompensieren.
Nach der 2:1-Doppelführung hatte Heidelberg in den knappen Verlängerungssätzen stets die Nase vorn und fügte unserer „Ersten“ zum 6:9 eine im Hinblick auf den angestrebten Aufstiegsplatz schmerzliche Niederlage bei.
Punkte: Müller/Vierling, Stückert/Riedel, G. Müller, A. Wittmann, E. Stückert und M. Kolb.

Auch die Herren 3 mussten zweimal ran. Freitags bezwangen sie den Tabellenführer SG Wiesenbach/Bammental unerwartet klar mit 9:3.
Punkte: Weick/Heckmann, Kuxhausen/Peters, Michael Weick, Lukas Heckmann, Dietmar Pfründer (2), Jakob Kuxhausen, Jan Peters und Philipp Adar.
Am Sonntagmorgen landeten sie beim TTC Hockenheim 5 einen souveränen 9:1-Auswärtssieg.
Punkte: Weick/Heckmann, Pfründer/Kuxhausen, Peters/Herbst, M. Weick (2), L. Heckmann, D. Pfründer, J. Kuxhausen und R. Herbst.

Die Herren 4 kamen gegen EK Oftersheim 3 zu einem kampflosen 9:0-Sieg.

Die Herren 5 mussten werktags auch zweimal spielen. Bei der DJK Dossenheim 2 gab es eine klare 1:9-Niederlage beim Ehrenpunkt durch Günther Ochs.
Das Heimspiel gegen TTC Neckarsteinach ging mit 3:9 ebenfalls verloren. Punkte: M.Treiber/Geberzahn, Moritz Fleischmann und Willi Geberzahn.

6. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

6. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

Die Herren 6 holten beim TTC St. Leon-Rot 3 einen erfreulichen 7:3-Sieg.
Punkte: Dilger/Räpple, Baro/Schuhmacher, Pascal Dilger (2), Reiner Räpple und Simon Schuhmacher (2).

Günther Ochs

Von |2022-03-14T12:15:10+01:00Mo., 14.03.2022 |! Runde 2021/22, Berichte|
Nach oben