Herren 1: Bezirksliga-Neustart nach Maß!

Einen besseren Auftakt nach Aufhebung der coronabedingten Saisonunterbrechung hätten sich die neuformierten Herren 1 nicht wünschen können. Mit den Neuzugängen Karsten Weis und Alexander Wittmann erheblich verstärkt, waren sie dem Gastgeber SG Sandhofen/Waldhof klar überlegen und kehrten mit einem 9:1-Kantersieg aus Mannheim zurück, nachdem sie in der Vorrunde nur knapp mit 9:6 gewonnen hatten. Sämtliche Einzel gingen diesmal an Plankstadt, während den Hausherren lediglich mit einem 3:1-Sieg im dritten Doppel der Ehrenpunkt gelang. Nach der 2:1-Führung durch Müller/Vierling (3:0 gegen Krizak/Toth) und Weis/Kolb (3:0 gegen Goller/Rittmann) ging es Schlag auf Schlag zugunsten von Plankstadt: Karsten Weis (3:1 gegen Goller), Gernot Müller (3:0 gegen Krizak und 3:1 gegen Goller), Luca Vierling (3:0 gegen Toth), Alexander Wittmann (3:0 gegen Rittmann, Wilmar Becker (3:0 gegen Baron) und Markus Kolb (3:2 gegen Reichelt) sorgten für den souveränen Auswärtssieg.
In dieser Form sollte ihnen auch vor dem Heimspiel am kommenden Samstag, 17 Uhr gegen die SG Birkenau/Hemsbach nicht bange sein. Die Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf ein packendes Duell freuen.

Zur gleichen Zeit standen sich zum vereinsinternen Derby der Kreisklasse A unsere Herrenmannschaften 5 und 3 gegenüber. Auch hier gab es den erwarteten Sieg der favorisierten Herren 3, der mit 9:1 ebenfalls deutlich ausging, allerdings nach etlichen hauchdünnen Verlängerungssätzen auch knapper hätte ausfallen können..
Nach einer 3:0-Doppelführung siegten für die Herren 3 Michael Weick (2), Dietmar Pfründer. Jan Peters, Herwig Beschorner und Mile Milovanovic. Den Ehrenpunkt für die Herren 5 steuerte Thomas Schuhmacher mit einem starken 3:0 gegen Andreas Köster bei.

T: Günther Ochs

Von |2022-03-01T09:11:28+01:00Di., 01.03.2022 |! Runde 2021/22, Berichte|
Nach oben