Jahreshauptversammlung 2022 der TSG Eintracht – TT Abteilung

Jahreshauptversammlung 2022 der TSG Eintracht - TT Abteilung

Jahreshauptversammlung 2022 der TSG Eintracht – TT Abteilung

Abteilungsleiter Markus Kolb berichtet über starke Neuzugänge und eine erfolgreiche Saison – Funktionen bei Neuwahlen einstimmig besetzt.

Abteilungsleiter Markus Kolb begrüßte in der Dr.-Erwin-Senn-Halle 29 Mitglieder, darunter besonders Marion Brazel und Sandra Schöffmann vom Vorstandsteam des Hauptvereins, und gab die Tagesordnung bekannt.

Bei der anschließenden Totenehrung wurde der verstorbenen Sportkameraden Wolfgang Ruppert und Heinrich Klein in einer Schweigeminute gedacht.

In seinem Rückblick ließ Kolb nicht ohne Stolz die erfolgreiche Saison 2021/22 Revue passieren, die nicht zuletzt durch die unerwartet starken Neuzugänge zur Rückrunde ermöglicht wurde. Lobenswert und der Pandemie zum Trotz bezeichnete er die Tatsache, dass Plankstadt -im Gegensatz zu einigen anderen Vereinen- kein einziges Punktspiel abgesagt hat und notfalls auch mit Ersatz angetreten ist. Sein besonderer Dank galt den Funktionären und dem Hauptverein, ohne deren Unterstützung die vielfältigen Aufgaben nicht zu stemmen wären.

Für den Hauptverein sprach Sandra Schöffmann die Glückwünsche zu den errungen Erfolgen aus und lobte eine insgesamt „toll funktionierende“ Tischtennisabteilung.  Gleichzeitig lud sie zur Teilnahme an der anstehenden Jahreshauptversammlung des Hauptvereins und den Jubiläumsveranstaltungen im Rahmen der 1250-Jahr-Feier der Gemeinde ein.

Danach hatten die Funktionäre das Wort, und Sportwart Peter Puff  berichtete über das Abschneiden der sieben Herrenmannschaften in der Saison 2021/22. So errangen die Herren 1 dank einer furiosen Rückrunde die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga und nahmen an der Relegationsrunde zum Aufstieg in die Verbandsklasse teil, der als Zweiter knapp verpasst wurde. Die Herren 2 wurden in der Kreisliga ebenfalls Vizemeister und schafften als Relegationssieger den Aufstgieg in die Bezirksklasse. Die Herren 3 stiegen als Vizemeister der Kreisklasse A direkt in die Kreisliga auf. Diesen verpassten die Herren 4 knapp, nachdem sie die gleiche Klasse als Dritter abschlossen. Die Herren 5 waren als Neuling den Anforderungen in der Kreisklasse A erwartungsgemäß nicht gewachsen und kehrten als Letzter wieder in die Kreisklasse B zurück. Die einzige Meisterschaft schafften die Herren 6 als Erster der Kreisklasse C, und auch die Vizemeisterschaft der Herren 7 in der Kreisklasse D kann sich sehen lassen.

Im Jugendbereich sah Vincent Wiest Aufholbedarf beim Trainingsbesuch und den Mannschaftsaufstellungen. Die Jugend 1 belegte in der Kreisklasse A den vierten, die Jugend 2 in der Kreiskklasse B den sechsten Rang.

Kassenwart Michael Weick vermeldete einen äußerst positiven Kassenbestand, einerseits erfreulich, andererseits bedauerlich, da in der Pandemiezeit keine Turniere, Ausflüge, Feste oder sonstige kostenträchtige Events möglich waren. Zusammen mit eingegangenen Spenden und Vereinszuwendungen könnten jetzt die dringend notwendigen Trikot- und Materialanschaffungen in Angriff genommen werden.

Von den verhinderten Kassenprüfern bevollmächtigt, verlas Günther Ochs den entsprechenden Bericht und bescheinigte darin eine einwandfreie Kassenführung. Es gab dazu keine Wortmeldungen, und so schlug er die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Diese wurde einstimmig erteilt.

Für die antehenden Neuwahlen fungierte  Abteilungsleiterstellvertretender Markus Goller als Wahlleiter und schlug – nachdem keine anderen Bewerbungen vorlagen – die Wiederwahl von Markus Kolb als Abteilungsleiter vor. Unter Beifall wurde er einstimmig wiedergewählt und übernahm die weitere Versammlungsleitung. Die überwiegende Mehrheit – von wenigen berufsbedingten Absagen abgesehen – der bisherigen Funktionäre wurde mit folgendem Ergebnis einstimmig für zwei Jahre gewählt:

  • Sportwart Peter Puff, Vertreter Lukas Heckmann
  • Jugendwart Arnd von Conrady, Vertreter Moritz Fleischmann
  • Kassenwart Michael Weick
  • Kassenprüfer Andreas Köster und Jens Barenhoff
  • Webmaster Jörg Gerkewitz
  • Pressewart Günther Ochs
  • Vergnügungswartin Kristine Treiber mit Assistenten Markus Goller, Michael Weik und Arnd von Conrady
  • Gerätewart Richard Wiegand
Sarah Walter und Günther Ochs

Sarah Walter und Günther Ochs

Zum Tagesordungspunkt Zu-/Abgänge gab Kolb folgendes bekannt: Die nur zur Aushilfe bis Saisonschluss nach Plankstadt gewechselten Aktiven Thomas Heeß und Klaus Vierling kehren wieder zu ihren Stammvereinen zurück. Außer den bereits zum Wechseltermin am 01.11.2021 von der SG HD-Neuenheim nach Plankstadt gewechselten Aktiven Karsten Weis, Alexander Wittmann, Eugen Stückert und Philipp Riedel griff nach mehrjähriger Familienpause unsere frühere Jugendspielerin Sarah Walter geborene Veith wieder zum Schläger und ist seit Februar 2022 im Herrenbereich für die TSG Eintracht spielberechtigt.

Die Teilnehmer einigten sich auf folgende Termine: Saisonabschlussgrillfest am 24.06.22, Doppelturnier am 26.08,22 und Ortsmeisterschaften am 10.09.22.

Die langjährige Zusammenarbeit mit Thomas Mückstein als Trainer wurde zum 31.05.22 beendet. Für den Trainingsbetrieb sind jetzt Arnd von Conrady und Markus Kolb mit den Juniortrainern Philipp Adar und Johannes Steinberg verantwortlich.

Für die neue Saison ist die Anschaffung neuer Trikots und Trainingsanzüge geplant. Hierzu stellte Herwig Beschorner verschiedene Modelle zur Auswahl vor.

Vincent Wiest schlug vor, für die neue Saison nur noch eine Jugendmannschaft zu melden.

Abschließend stellte Sportwart Peter Puff die künftige Meldung und Aufstellung der sieben Herrenmannschaften zur Aussprache vor und fand allgemeine Akzeptanz.

T: Günther Ochs F: Jörg Gerkewitz

Von |2022-06-09T13:36:26+02:00Di., 07.06.2022 |Allgemein, Berichte|
Nach oben