Archiv der Kategorie: Runde 2011/12

TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

Grillfest mit Ehrungen und Karate-Schau

TSG-Eintracht-Tischtennisabteilung feierte Saisonabschluss

Die Sitzreihen der Dr.-Erwin-Senn-Halle, wohin die Veranstaltung wegen feucht-kühler Witterung kurzfristig verlegt wurde, waren bis auf den letzten Platz besetzt, als Abteilungsleiter Markus Kolb die 85 Besucher begrüßte.

Sein besonderer Gruß galt dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Kolb, aber auch den zahlreichen früheren Aktiven, die sich der Abteilung weiterhin verbunden fühlen.

Vor den Spielerehrungen bedankte er sich beim Fest-Komitee und honorierte besonders Jugendleiter Herbert Theis und den Betreuerstab für die gute Jugendarbeit. Auch Vereinschef Jürgen Kolb überreichte er ein Weinpräsent als Dank und Anerkennung für die unermüdliche Vereinsführung und Unterstützung der Abteilung bei der Trainergewinnung. Die Verpflichtung des neuen Trainers Thomas Mückstein ab August wurde dankenswerter Weise auch von den Firmen Getifix-Wiegand, Foto-Gerkewitz und S&B-Raab gesponsert. Markus Kolb erhofft sich durch entsprechendes System-Training nicht nur Erfolge beim Nachwuchs, sondern auch den sofortigen Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksklasse.

Nach dem Grußwort von Jürgen Kolb, der die nahtlose Weiterführung der Abteilung lobte und den Ausblick auf das 125-jährige Vereinsjubiläum 2015 richtete, übernahm Abteilungs-Vize Markus Goller wegen „Befangenheit“ des Abteilungsleiters die Ehrungen des Badischen Tischtennisverbandes für langjährige Spielertätigkeit:

Die Spielernadel in Bronze für 20 Jahre an Thomas Braunbart, in Silber für 25 Jahre an Markus Kolb, in Gold für 30 Jahre an Willi Geberzahn und in Silber mit Kranz für 40 Jahre an Ralph Krämer. Dazu aktuell würdigte der den guten Platz 2 von Willi Geberzahn bei den Senioren 70 auf der in der Vorwoche ausgetragenen Badischen Seniorenrangliste.

Als man sich mit Grillgut, Salaten, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, bereicherte die Karate-Abteilung unter Trainer Uwe Kessler mit einer tollen Vorführung  den festlichen Abend. Unter dem Beifall aller demonstrierte eine 10-köpfige Gruppe die Grund- und Leistungsstufen des Karatesports bis hin zum wettkampfmäßigen Zweikampf.

In stimmungsvoller Runde ließen die Festgäste die vergangene Tischtennissaison ausklingen.

 

(GO)

Saison beendet

Saison beendet

Seit letzter Woche haben alle sechs Herrenmannschaften und die beiden Jugendmannschaften die Spielsaison 2011/12 beendet.

Die Herren 1 belegten in der Bezirksklasse Mitte mit 14:22 Punkten Rang 8 und steigen nach derzeitigem Modus als Drittletzter in die Kreisliga ab. Erfolgreichster Einzelspieler war Michael Weick als Nr. 1 mit einer Bilanz von 21:12.

Die Herren 2 landeten in der Kreisliga 1 mit 15:21 Punkten ebenso auf Rang 6 wie die Herren 3 mit 16:24 Punkten in der Kreisliga 2. Auch hier hatten Tom Braunbart mit 19:14 bzw. Mile Milovanovic mit 23:17 im jeweiligen vorderen Paarkreuz die besten Einzelbilanzen.

Die Herren 4 konnten im Schlussspurt die Abstiegsränge verlassen und schlossen in der Kreisklasse A 1 mit 12:24 Punkten auf Rang 7 ab. Hier überragte Neuzugang Willi Geberzahn im vorderen Paarkreuz mit einer Einzelbilanz von 9:1.

Die Herren 5 schafften den Klassenerhalt in der Kreisklasse B 1 bei 5:31 Punkten als Letzter nicht.

Die Herren 6 verbesserten sich am Ende in der Kreisklasse C 1 mit 8:24 Punkten auf Rang 7.

Die Jugend 1 erspielte sich in der Bezirksliga Mitte mit 20:16 Punkten einen beachtlichen Rang 4 und hatte mit Lukas Heckmann (20:16) und David Veith (26:14) ihre stärksten Akteure.

Die Jugend 2 belegte in der Kreisliga mit 14:20 Punkten einen ordentlichen Rang 6 und hatte in Moritz Fleischmann (35:12) ihren herausragenden Spitzenspieler.

Trainingszeiten:

Dienstags und freitags, jeweils 18.00 – 20.00 Uhr Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.

(GO)

Versöhnlicher Saisonabschluss

Versöhnlicher Saisonabschluss

Obwohl die Herren 1 vor dem letzten Rückrundenspiel als Drittletzter und somit Absteiger aus der Bezirksklasse Mitte fest standen, gaben sie bei der TTG Walldorf 3 nochmals alles und erkämpften zum Abschluss ein 8:8-Unentschieden.

Die Saison hatte viel versprechend begonnen, doch der verletzungsbedingte Ausfall der Stammspieler Herwig Beschorner und Günther Ochs über eine komplette Halbsaison konnte letztlich nicht kompensiert werden.

Punkte: Weick/Kolb, Treiber/Milovanovic, Michael Weick (2), Günther Ochs, Heiko Treiber (2) und Mile Milovanovic.
Die Herren 2 schlossen die Rückrunde mit einem souveränen 9:4-Heimsieg über TTC Edingen-Neckarhausen 2 als Tabellensechster der Kreisliga 1 ab.

Punkte: Braunbart/Pétillon, Mayer/Puff, Tom Braunbart, Andreas Twardzik, Pascal Pétillon (2), Bernhard Mayer, Andreas Raab und Peter Puff.
Die Herren 3 verloren gegen den ungeschlagenen TTF Wiesloch mit 3:9, behaupteten aber ebenfalls Rang 6 in der Kreisliga 2.

Punkte: M. Wiegand/Geberzahn, Mile Milovanovic und Willi Geberzahn.
Die Herren 4 erspielten gegen TB Rohrbach ein 8:8-Unentschieden und schlossen die Kreisklasse A 1 als guter Siebter ab.

Punkte: Müller/Barenhoff (2), Medel/Pristl, Roland Müller, Kristine Treiber (2), Jörg Gerkewitz und Mark Treiber.
Die Herren 5 gewannen ihr letztes Spiel beim TTC Ketsch 6 zwar mit 9:2, standen aber trotz des zweiten Saisonsieges als Letzter und Absteiger aus der Kreisklasse B 1 fest.

Punkte: Goedecke/Biedlingmaier, Gerkewitz/Räpple, Treiber/Villhauer, Jörg Gerkewitz, Günter Goedecke (2), Reiner Räpple,  Mark Treiber und Ernst Villhauer.
Die Herren 6 hatten die Saison bereits als Vorletzter der Kreisklasse C 1 beendet.
Die Jugend 1 gewann ihr letztes Spiel beim TTC Wiesloch-Baiertal mit 8:6 und belegte in der Bezirksliga den vierten Platz.

Punkte: L.Heckmann/D. Veith, Thilo Heckmann (2), Lukas Heckmann (2) und David Veith (2) und Lukas Veith.
Auch die Jugend 2 gewann zum Abschluss gegen TTC Edingen-Neckarhausen 2 mit 8:5 und schloss in der Kreisliga als Sechster ab.

Punkte: Fleischmann/Vobis, Theis /Schuhmacher, Moritz Fleischmann (3), Holger Theis und Simon Schuhmacher (2).

 

Trainingszeiten:

Dienstags und freitags, jeweils 18.00 – 20.00 Uhr Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.

(GO)