Runde 2019/20

Startseite/Runde 2019/20

Faschingspause beendet

Donnerstag, 20 Uhr: Herren 6 – SG Nußloch 3 (FS).
Freitag, 17.45 Uhr: TTG Walldorf – Jugend 15; 20.15 Uhr: Herren 3 – TV Mauer 2 und Herren 5 – TSG Rohrbach.
Samstag, 16 Uhr: TV Schlierbach – Jugend 18; 17 Uhr: Herren 4 – TV Brühl 2 (FS) und Herren 7 – SG Wiesenbach/Bammental 4 (FS); 17.30 Uhr: TV Brühl – Herren 2.
Dienstag, 18.30 Uhr: Jugend 15 – TTC Wiesloch-Baiertal 2.
Mittwoch, 20.30 Uhr: SG-TSG Ziegelhausen – Herren 2.

Günther Ochs

Von |2020-03-03T08:38:50+01:00Di., 03.03.2020 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Man of the Match

Nachdem  Mühlhausen 3 die Partie in der Vorrunde gegen die TSG Eintracht geschenkt hatte, reisten sie dieses Mal an. Ja, sie reisten an, hatten aber nur fünf Leute dabei, denn der Einser – Zimmermann – musste zeitgleich in der 2. Mannschaft aushelfen, so stiegen die Siegchancen für Plankstadt enorm an.

Diese Einschätzung erwies sich als korrekt, denn Mühlhausen wurde mit 9:3 besiegt.

Als „Man of the Match“ wurde später häufig Weick genannt. Der hatte nämlich seine Einzel auf der Mitte gewonnen, gegen Köhler zuerst den Rückschlag gelernt und ihn dann nervenstark in fünf Sätzen besiegt, gegen Stiel so unangenehm gespielt, dass der seine Stärken gar nicht entfalten konnte ( Dreisatzsieg) und auch sein Doppel mit Kolb gegen Glasbrenner/ Rößler in vier Sätzen geholt. Damit hat Charly eine 100 prozentige Erfolgsquote an diesem Abend erreicht.

Doch unser vorderes Paarkreuz war ähnlich erfolgreich. Zwar wurden Vierling/ von Conrady im Doppel besiegt, aber in den Einzeln […]

Von |2020-02-16T09:56:51+01:00So., 16.02.2020 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 erkämpfen Derbysieg

Herren 1 nach dem 9:6 gegen Hockenheim Herren 1 nach dem 9:6 gegen Hockenheim

Dank einer glücklichen 2:1-Führung nach den Doppeln (zweimal im “Fünften”) retteten die Herren 1 gegen TTC Hockenheim 2 einen mühevollen 9:6-Heimsieg. Im rund dreieinhallbstündigen kampfbetonten Derby gelang den Hausherren in den Einzeln zunächst eine scheinbar sichere 6:2-Führung, ehe die kampfstarken Rennstädter zum 6:6 ausglichen. Plankstadt blieb aber erfreulich nervenstark und machte mit den letzten drei Einzeln den Sack zu. Dennoch wäre auch ein Remis nicht unverdient gewesen, zumal die Gastgeber in allen vier Fünfsatzspielen das bessere Ende für sich hatten. Beim Gast blieb nur die Nr. 1 Potthast ungeschlagen.
Punkte: Weick/Kolb (3:2 Geier/Eustachi), Becker/Braunbart (3:2 Hamleh/Ballmann), Luca Vierling (3:0 Geier), Michael Weick (3:1 Eustachi), Wilmar Becker (3:2 Steinle und 3:0 Eustachi), Markus Kolb (3:1 Ballmann und 3:2 Hamleh) und Tom Braunbart (3:0 Ballmann).

Die aufstrebenden Herren 7 landeten gegen TTC St. Leon-Rot 5 einen überzeugenden […]

Von |2020-02-10T19:51:45+01:00Mo., 10.02.2020 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Über den Kampf

Es steht außer Frage, dass unser gestriger Gegner TTC Hockenheim als kampfstarke Mannschaft gilt, also musste auch die TSG Eintracht solche Fähigkeiten zeigen, wollte man etwas erreichen.

Schon zu Beginn der Partie waren wir entsprechend gefordert, denn bei 0:1- Rückstand lagen Weick/ Kolb gegen Geier/ Euchachi mit 1:2 zurück, Becker/ Braunbart gegen Hamleh/ Ballmann gar mit 0:2. Beide Plankstadter Teams drehten ihre Partien, Becker/ Braunbart siegten nach einer Taktikumstellung im fünften Satz sogar mit 11:1.

Nach dem schnellen Sieg von Vierling gegen Geier stand es also 3:1, ein klassischer Fehlstart wurde vermieden, statt dessen eine Führung herausgearbeitet.

Luca konnte die wuchtigen Vorhände des agilen Geier teilweise parieren und punktete mit seinem Service genauso wie mit den Tops, was einen Dreisatzsieg bedeutete.

Von Conrady war gegen Potthast absolut auf der Höhe des Geschehens, machte ihm durch sein Noppenspiel das Leben schwer, doch nach vier Sätzen setzte sich […]

Von |2020-02-09T10:28:07+01:00So., 09.02.2020 |Berichte, Runde 2019/20|

Bescheidene Ausbeute

Den Herren 2 gelang gegen Schlusslicht TTC St. Leon-Rot nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Ersatzgeschwächt reichten gegen die in Bestbesetzung angereisten Gäste sieben Einzelsiege, aber nur ein Doppelerfolg nur zu einem 8:8-Unentschieden und keiner wesentlichen Verbesserung der Tabellensituation. Der große Kampfgeist blieb trotz einer 8:5-Führung unbelohnt, und so ruhen die Hoffnungen auf den kommenden Spieltagen. 
Punkte: Krämer/Goller, Lukas Heckmann, Dietmar Pfründer, Jakob Kuxhausen (2), Rüdiger Herbst, Ralph Krämer und Markus Goller.

Die Herren 3 mussten ebenfalls auf Stammspieler verzichten und hatten beim Tabellenzweiten TTG Walldorf 4 erwartungsgemäß nichts zu bestellen. Bei der 1:9-Schlappe gelang Herwig Beschorner immerhin gegen Walldorfs Nummer 1 Rein der Ehrenpunkt.

Den bitteren Geschmack der ersten Saisonniederlage lernten die Herren 5 beim Tabellenvierten SG HD-Neuenheim 4 kennen. Während auch ihnen ein Stammspieler und das nötige Quäntchen Glück fehlten, setzte es gegen die in Komplettbesetzung aufgetretenen Gastgeber eine 4:9-Niederlage.
Punkte: Barenhoff/Ochs, K.Treiber/R.Wiegand, Jens Barenhoff und Günther Ochs.  

Herren 7 - Vorrunde 2019/20

Von |2020-02-03T20:21:10+01:00Mo., 03.02.2020 |Berichte, Runde 2019/20|
Nach oben