Erfolgsserie der Herren 3 gestoppt

Erfolgsserie der Herren 3 gestoppt

Nach einer verheißungsvollen 3:1-Führung beim TV Altlußheim lief für die Herren 3 nicht mehr viel zusammen und die Gastgeber konterten ihrerseits zum 4:9- Endstand.

Punkte: Krämer/Schuhmacher, M. Wiegand/Geberzahn, Ralph Krämer und Richard Wiegand.

Alle anderen Mannschaften waren über Fasching spielfrei.

Vorschau:

Heute, Donnerstag, 20.00 Uhr: TTF Wiesloch 3 – Herren 6.

Freitag, 18.15 Uhr: TTC Odenheim – Jugend 1; 20.00 Uhr: TTC Ketsch 4 – Herren 3 und 20.15 Uhr: Herren 4 – TB Neulußheim.

Samstag, 10.00 Uhr: Jugend 2 – TTC Edingen-Neckarhausen.

Sonntag, 10.00 Uhr: TTC Hockenheim 4 – Herren 1.

Dienstag, 20.00 Uhr: Herren 6 – TV Brühl 6.

Mittwoch, 20.15 Uhr: TTV Heidelberg 3 – Herren 2.

Trainingsbetrieb:

Ab morgen, Freitag, steht die Dr.-Erwin-Senn-Halle wieder zu den gewohnten Trainingszeiten wie folgt zur Verfügung:

Dienstags und freitags, jeweils 18.00 – 20.00 Uhr Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.

(GO)

 

 

Herren 1 im Abwärtstrend

Herren 1 im Abwärtstrend 

Im Abstiegsduell bei DJK St. Pius Mannheim 2 hatten die Herren 1 trotz Unterstützung  mitgereister Fans dem hoch motivierten und bestens vorbereiteten Gastgeber nichts Gleichwertiges entgegen zu setzen und verloren sang- und klanglos mit 2:9. Wegen der Bedeutung dieser Begegnung setzten die Mannheimer sogar erstmals in der laufenden Saison ihre Nr. 1 Opetz und im Doppel einen siebten Mann ein, was sich letztlich entscheidend auswirkte. Lediglich TSG E-Neuzugang Herbst überzeugte im Doppel und Einzel.

Punkte: Herbst/Treiber und Rüdiger Herbst.

Die Herren 2 überrumpelten Gastgeber TSG Heidelberg 2 mit dem Gewinn aller Doppel zum 3:0 und machten in den Einzeln mit einem 9:4-Sieg den Sack sicher zu.

Punkte: Braunbart/Pétillon, Raab/Puff, Krämer/Schuhmacher, Pascal Pétillon (2), Andreas Raab, Ralph Krämer, Thomas Schuhmacher und Peter Puff.

Die Herren 4 landeten im Abstiegsderby beim TV Schwetzingen 2 einen ebenso knappen wie wichtigen 9:7-Auswärtssieg und schöpfen wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Punkte: Geberzahn/Pristl (2), Medel/Müller, Willi Geberzahn (2), Andrea Pristl, Roland Müller und Kristine Treiber (2).

Weniger Glück hatten die Herren 5 im Lokalderby gegen TV Brühl 5, dem sie nach 0:3-Rückstand aus den Doppeln und großer Aufholjagd doch noch knapp mit 6:9 unterlagen.

Punkte: Gerhard Baust (2), Jens Bartsch, Günter Baro Rudi Potztave und Günter Goedecke.

Auch die Herren 6 mussten erneut eine unglückliche 4:6-Heimniederlage gegen SG HD-Neuenheim 5 hinnehmen.

Punkte: Treiber/Dilger, Simon Schuhmacher (2) und Herbert Theis

Die Jugend 1 setzte  mit einem sicheren 8:3-Auswärtssieg beim TTC Zaisenhausen ihre Erfolgsserie fort.

Punkte: L. Heckmann/L.Veith,  Thilo Heckmann (2), Lukas Heckmann, David und Lukas Veith (je 2).

Trainingshinweis:

Wegen Fasching steht die Senn-Halle bis einschließlich Aschermittwoch für den Spielbetrieb nicht zur Verfügung.

(GO)

Herren 1 nur mit Unentschieden

Herren 1 nur mit Unentschieden

Mit zweifachem Ersatz, aber makellosem vorderen Paarkreuz retteten die Herren 1 beim TTC Reilingen 2 nur ein glückliches 8:8-Unentschieden und rutschten erstmals auf einen Abstiegsplatz ab.
Punkte: Weick/Kolb (2), Treiber/Puff, Michael Weick (2), Markus Kolb (2) und Heiko Treiber.

Die Herren 2 verloren nach einer 4:0-Führung gegen SG HD-Neuenheim völlig den Faden zur enttäuschenden 5:9-Heimniederlage.
Punkte: Braunbart/Pétillon, Raab/Puff, Wiegand/Geberzahn, Tom Braunbart  und Markus Wiegand.

Die Herren 3 verpassten mit dem 8:8-Unentschieden bei SG Wiesenbach hauchdünn (Schlussdoppel 9:11 im Fünften!) den dritten Sieg in Folge.
Punkte: Milovanovic/R. Wiegand, M. Wiegand/Geberzahn, Richard Wiegand, Thomas Schuhmacher,  Markus Wiegand (2) und Willi Geberzahn (2).

Die Herren 4 kassierten beim TV Brühl 4 eine unerwartet herbe 1:9-Schlappe. Den Ehrenpunkt rettete Bernhard Medel.

Auch für die Herren 5 gab es eine deutliche 2:9-Heimniederlage gegen TTC Edingen-Neckarhausen 4.
Punkte: Goedecke/Biedlingmaier und Jörg Gerkewitz.

Die Herren 6 schrammten mit 4:6 bei TSG Rohrbach knapp an einem Punktgewinn vorbei.
Punkte: Schuhmacher/Bräuer, Mark Treiber, Simon Schuhmacher und Stephan Bräuer.

Die Jugend 1 überzeugte erneut mit einem 8:2-Auswärtssieg bei TSG Heidelberg.
Punkte: T. Heckmann/L. Veith, L. Heckmann/D.Veith,  Thilo und Lukas Heckmann, David und Lukas Veith (je 2).

Die Jugend 2 unterlag beim favorisierten TV Brühl klar mit 2:8.
Punkte: Moritz Fleischmann und Simon Schuhmacher.

Vorschau:
Heute, Donnerstag, 20.00 Uhr: TV Schwetzingen 2 – Herren 4
Freitag, 18.15 Uhr: TTC Zaisenhausen – Jugend 1; 20.15 Uhr: TSG Heidelberg 2 – Herren 2.
Samstag, 18.30 Uhr: DJK St. Pius Mannheim 2 – Herren 1.
Dienstag, 20.30 Uhr: TV Altlußheim – Herren 3.

Hinweis:
Ab dem morgigen Freitag bis Fastnachtdienstag bleibt die Senn-Halle für den Spielbetrieb geschlossen.
(GO)

Herren 3 im Aufwind

Herren 3 im Aufwind

Die Herren 1 kehrten nach einer blassen Vorstellung mit einer 2:9-Niederlage von der zur Rückrunde erheblich verstärkten MTG Mannheim 3 zurück. Erst beim 0:6 gelang der erste Gegenpunkt. Punkte: Michael Weick und Thomas Schneider.
Auch die Herren 2 unterlagen dem Titelfavoriten TTC Ketsch 3 deutlich mit 1:9, verloren dabei aber dreimal im Fünften. Den Ehrenpunkt markierten Braunbart/Pétillon.

Ihren Doppelspieltag beendeten die Herren 3 mit zwei souveränen Siegen. Zunächst entführten sie beim TTC Hockenheim 5 mit 9:4 beide Auswärtszähler.
Punkte: R. Wiegand/Geberzahn, Mile Milovanovic (2), Ralph Krämer, Richard Wiegand (2), Markus Wiegand, Peter Puff und Willi Geberzahn.
Gegen FC Schatthausen 3 fiel der Heimsieg mit 9:3 noch deutlicher aus.
Punkte: Milovanovic/R. Wiegand, Krämer/Schuhmacher, M. Wiegand/Geberzahn, Mile Milovanovic (2), Richard Wiegand (2), Markus Wiegand und Willi Geberzahn.

Die Herren 4 waren beim Tabellenführer EK Oftersheim 4 chancenlos und kamen beim 1:9 nur durch Müller/Barenhoff zum Ehrenpunkt.

Die Herren 5 spielten beim favorisierten Zweiten TTC Reilingen 4 groß auf und standen mit der 8:7-Führung dicht am Überraschungssieg, ehe Jens Bartsch im Schlussdoppel wegen Wadenkrämpfen aufgeben musste. Dennoch stimmt das 8:8-Unentschieden optimistisch. Punkte: Gerkewitz/Baro, Bartsch/Goedecke, Jens Bartsch, Jörg Gerkewitz, Günter Baro, Rudi Potztave, Günter Goedecke und Norbert Biedlingmaier.

Die Herren 6 kassierten gegen TTG Walldorf 7 eine 3:7-Heimniederlage.
Punkte: Mark Treiber, Oliver Raab und Jürgen Melzer.

Die Jugend 1 erteilte Gastgeber TTC Ketsch eine wahre Lehrstunde und entführte in der Aufstellung Thilo und Lukas Heckmann, David und Lukas Veith glatt mit 8:0 (24:3-Sätze!) beide Punkte.

Die Jugend 2 musste bei EK Oftersheim die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und verlor klar mit 2:8. Punkte: Fleischmann/Vobis und Moritz Fleischmann.

Vorschau:
Heute, Donnerstag, 20.00 Uhr: Herren 2 – SG HD-Neuenheim (F-Schule).
Freitag, 19.30 Uhr: TTC Reilingen 2 – Herren 1; 19.45 Uhr: TSG Rohrbach – Herren 6; 20.15 Uhr: TV Brühl 4 – Herren 4 und SG Wiesenbach – Herren 3.
Samstag, 09.00 Uhr: TSG Heidelberg 2 – Jugend 1; 13.00 Uhr: TV Brühl – Jugend 2.
Dienstag, 20.00 Uhr: Herren 6 – SG HD-Neuenheim 5; 20.15 Uhr: Herren 5 – TV Brühl 5.
Trainingszeiten:
Dienstags und freitags, 18.00 – 20.00 Uhr Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.
(GO)

Herren 2 landen einzigen Sieg

Herren 2 landen einzigen Sieg
Während die Herren 1 pausierten, schlugen die Herren 2 dank einer starken Gesamtleistung den höher platzierten TV Brühl 2 verdient mit 9:5.
Ihre 2:1-Führung aus den Doppeln bauten sie in den Einzeln kontinuierlich zum ersten Rückrunden-Heimsieg aus.
Punkte: Braunbart/Pétillon; Mayer/Puff, Tom Braunbart (2), Andreas Twardzik (2), Pascal Pétillon, Bernhard Mayer und Andreas Raab.

Mehr Pech ging bei den Herren 3 nicht: Gegen TV Neckarhausen verloren sie alle sechs Fünfsatzspiele, davon zwei Einzel mit 14:16 und 9:11 sowie das Schlussdoppel mit 9:11 zur bitteren 7:9-Heimniederlage.
Punkte: M. Wiegand/Geberzahn, Mile Milovanovic (2), Ralph Krämer (2), Markus Wiegand und Willi Geberzahn.

Die Herren 5 kamen trotz großen Kampfgeistes nicht um eine 4:9-Heimniederlage gegen TSG Heidelberg 3 herumg.
Punkte: Baro/Goedecke, Potztave/Biedlingmaier, Günter Goedecke und Norbert Biedlingmaier.

Die Jugend 2 hielt beim starken TV Altlußheim zwar gut mit, stand aber beim 5:8 am Ende mit leeren Händen da. Den Ausschlag gab der Verlust beider Doppel.
Punkte: Moritz Fleischmann (2), Oliver Raab (2) und Simon Schuhmacher.

Vorschau:
Heute, Donnerstag, 20.00 Uhr: Herren 2 – TTC Ketsch 3 (F-Schule).
Freitag, 19.30 Uhr: TTC Reilingen 4 – Herren 5; 20.00 Uhr: TTC Hockenheim 5 – Herren 3; TTG EK Oftersheim 4 – Herren 4.
Samstag, 14.30 Uhr: TTC Ketsch – Jugend 1; 15.00 Uhr: TTG EK Oftersheim 2 – Jugend 2; 17.30 Uhr: Herren 3 – FC Schatthausen 3; 18.30 Uhr: MTG Mannheim 3 – Herren 1.
Dienstag, 20.00 Uhr: Herren 5 – TTC Edingen-Neckarhausen 4.

Trainingszeiten:
Dienstags und freitags, 18.00 – 20.00 Uhr Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.
(GO)