Spielklasseneinteilung 2015/16 und 2016/17

//Spielklasseneinteilung 2015/16 und 2016/17

Spielklasseneinteilung 2015/16 und 2016/17

Hallo Leute,

hier (die für uns relevanten) Auszüge aus einem Schreiben von W. Ely (24.07.2015)

… Nachfolgend ein paar klärende Sätze zu den Auf- und Abstiegsplätzen, sowie zur Einteilung der Kreisligen A und B für die Verbandsrunde 2016/2017:

… In der Bezirksklasse Heidelberg Herren steigt der Meister auf, der Zweitplatzierte ist startberechtigt für die Relegation mit der Bezirksliga. Platz 8 spielt die Relegation mit den Kreisligen, die Plätze 9 und 10 sind Absteiger in die neue eingleisige Kreisliga A.

In diesem Jahr spielen wir wegen der Nichtdurchführbarkeit der Einführung einer neuen eingleisigen Kreisliga (entscheidend dafür war ein offizieller Protest gegen die Auf- und Abstiegsregelungen für die bevorstehende Spielzeit 2015/2016) die Kreisliga mit 3 Staffeln.

Die Meister der 3 Staffeln steigen in die Bezirksklasse Heidelberg auf, die zweitplatzierten Mannschaften haben das Anrecht auf die Relegationsrunde zur Bezirksklasse Heidelberg. Die Zehntplatzierten steigen ab in die Kreisklasse A.

Die Kreisliga A ist 2016/2017 mit 11 Mannschaften geplant: 2 Absteiger der Bezirksklasse HD, sowie jeweils den Plätzen 2 bis 4 der Kreisligen Staffel 1 bis 3.

Für die 2 Staffeln der Kreisliga B qualifizieren sich jeweils von der Kreisliga Staffel 1 bis 3 die Plätze 5 bis 9, die 4 Meister der Kreisklassen A, sowie der Relegationssieger der Kreisklasse A, = 20 Mannschaften.

Bei den Kreisklassen A gibt es wieder 4 Staffeln. Wie schon erwähnt, steigen die Meister in die Kreisliga B auf. Die Zweitplatzierten der 4 Staffeln sind startberechtigt an der Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga B teilzunehmen. Es werden gespielt 2 Halbfinalspiele sowie Spiel um Platz 1 und 3. Der Aufstieg, bzw. die Reihenfolge der Nachrücker, wird in der Reihenfolge der Relegation vorgenommen. Die Plätze 10 der 4 Kreisklassen A steigen ab in die Kreisklasse B.

Die Zusammensetzung der 4 Kreisklassen A 2016/2017 ist wie folgt vorgesehen: 3 Absteiger von der Kreisliga St. 1 bis 3, von den 4 Staffeln der Kreisklasse A jeweils von jeder Staffel die Plätze 2 bis 9, sowie 6 Aufsteiger der Kreisklasse B, abzüglich dem Relegationssieger, = 40 Mannschaften.

Die Kreisklassen B und C werden weiterhin Meldeklassen bleiben.

Zum besseren Verständnis über die Einteilungen das Ganze als Übersicht: I N F O

Spielklassen_Bild1 Spielklassen_Bild2

Leider können wir vom Sportausschuss des Bezirkes Heidelberg noch nicht die Bezeichnungen der Spielklassen für die Verbandsrunde 2016/2017 verbindlich mitteilen, da uns vom Badischen TT-Verband eine Mitteilung vorliegt, dass man eventuell die WO bezüglich der Spielklassenbezeichnungen überarbeiten will.

Sollte es für uns zu keiner gravierenden Änderung bei der Namensgebung kommen, werden zur Spielzeit 2016/2017 die neuen Kreisligen als Kreisliga A und Kreisliga B St. 1 und 2 gekennzeichnet. Dahinter kommen dann Kreisklasse A, Kreisklasse B und Kreisklasse C.

Falls man keine Unterteilung bei den Kreisligen mehr zulässt, wird es dann nur die eingleisige Kreisliga geben. Danach kommt dann anstatt der Kreisliga B die Kreisklasse A, die Kreisklasse A wird B, die Kreisklasse B wird C und die bisherige Spielklasse C wird in D umbenannt.

Das könnte so kommen, muss aber nicht. Deshalb habe ich das angefügte   I N F O – Schreiben   auch noch mit den von uns geplanten Bezeichnungen ausgeführt.

Mit sportlichen Grüßen !!

Wolfgang Ely Sportwart vom TT-Bezirk Heidelberg

 

Von | 2015-09-07T12:00:07+00:00 Di., 01.09.2015 |Allgemein|