Aussetzung des Spielbetriebs erneut verlängert

Das Entscheidungsgremium des BTTV hat 09.01.2021 beschlossen, dass die Unterbrechung des Spielbetriebes für Mannschaftskämpfe jetzt bis zum 28. Februar 2021 verlängert wird. Dies gilt aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen auch für den Individualspielbetrieb und das Training.

Danach ist weiterhin geplant, die fehlenden Spiele der Vorrunde in der zweiten Halbzeit der Saison 2020/21 auszutragen, damit am Ende der Saison eine „Einfachrunde“, in der jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat, abgeschlossen werden kann.

Unsere Hoffnungen liegen nun auf einer Wiederaufnahme des Tischtennissports im März 2021. 

Günther Ochs

Von |2021-01-11T18:38:03+01:00Mo., 11.01.2021 |! Runde 2020/21, Berichte|
Nach oben