Überwiegend positiver Saisonabschluss der Runde 2010/11

//Überwiegend positiver Saisonabschluss der Runde 2010/11

Überwiegend positiver Saisonabschluss der Runde 2010/11

Von den fünf in die Saison 2010/11 gestarteten Herrenmannschaften schafften vier den sicheren Klassenerhalt. Die beste Platzierung errangen die Schüler mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft.

Die Herren 1 mussten verletzungs- und krankheitsbedingt oft mit vierfachem Ersatz antreten, schafften aber dennoch den frühzeitigen Klassenverbleib und belegten mit 15:21 Punkten einen ordentlichen 5. Platz in der Bezirksklasse Mitte.

Die Herren 2 hatten nach verkorkster Hinrunde noch auf einem Abstiegsplatz in der Kreisliga 1 gestanden, rollten aber mit einer tollen Rückrundenbilanz das Feld von hinten auf und schlossen mit 17:19 Punkten ebenfalls noch auf Rang 5 ab.

Die Herren 3 mischten von Anfang an in der Kreisliga 2 überraschend gut mit und belegten mit 20:16 Punkten einen ausgezeichneten 5. Platz.

Die Herren 4 konnten verletzungs- und krankheitsbedingt fast nie in Bestbesetzung antreten, kassierten zudem viele unglückliche knappe Niederlagen und kamen mit 10:26 Punkten nur als Vorletzter der Kreisklasse A 2 auf einem Abstiegsplatz an.

Die Herren 5 spielten meist auch in wechselnder Besetzung, konnten aber in der Kreisklasse B 1 gut mithalten und belegten am Ende mit 12:20 Punkten einen sicheren 6. Rang.

Die Jugend zählte zwar am Anfang zu den stärksten Teams der Kreisliga, musste sich aber durch den Ausfall ihrer Nr. 1 zur Rückrunde letztlich unter Wert mit 13:15 Punkten und Rang 6 begnügen.

Die Schüler mussten die ersten Rückrundenspiele ohne ihren verletzten Spitzenspieler auskommen und verpassten als Vizemeister bei 26:6 Punkten denkbar knapp den durchaus möglichen Meistertitel.

Trainingszeiten in der Dr.-Erwin-Senn-Halle:

Dienstags und freitags, jeweils 18.00 – 20.00 Uhr Schüler und Jugend; ab 20.00 Uhr Aktive.

Neuzugänge, Gäste- und Schnupperspieler sind herzlich willkommen.

(GO)

Von | 2011-06-25T21:06:45+00:00 Do., 28.04.2011 |Runde 2010/11|