Herren 1 und 2 verlieren, Herren 3 stürzen Spitzenreiter

Die Herren 1 waren gegen den Bezirksklasse-Primus TTV Heidelberg 2 nur Außenseiter, zogen sich aber bei der 4:9-Heimniederlage achtbar aus der Affäre.
P.: Schneider/Köster, M. Weick, T. Braunbart und A. Köster.

Mit ihrer ebenfalls 4:9-Heimniederlage gegen den favorisierten TV Mauer zogen auch die Herren 2 – allerdings ohne ihre Nrn. 1 und 3- in der Kreisliga den Kürzeren.
P.: Heckmann/Fleischmann, L. Heckmann, M. Fleischmann und W. Geberzahn.

Die Herren 3, nachdem sie schon unter der Woche beim TV Dielheim mit 9:5 gesiegt hatten, verdrängten im Spitzenspiel die bislang führende SG Nußloch hoch motiviert mit einem souveränen 9:4-Heimsieg von Rang 1 der Kreisklasse A 2.
P.: Herbst/Fleischmann, Krämer/Pétillon, Puff/Mayer, R. Krämer, R. Herbst (2), M. Fleischmann (2) und P. Pétillon.

Die Herren 4 verloren ihr Heimspiel gegen SV Waldhilsbach 2 nach fünf vergebenen Fünfsatzspielen unglücklich mit 7:9.
P.: Barenhoff/Goller, T. Schuhmacher (2), M. Goller, A. Pristl (2) und R. Wiegand.

Die Herren 5 landeten bei der SG HD-Neuenheim in der Besetzung K. Treiber, P. Dilger, J. Gerkewitz, M. Treiber, R. Räpple und G. Baro einen 9:1-Kantersieg.

Die Herren 6 unterlagen dem TTC Ketsch 8 mit 3:7.
P.: Biedlingmaier/Melzer, J. Melzer und M. Hüsler.

Die Schüler 1 verloren beim Titelanwärter TTC Ketsch beim Ehrenpunkt von Ph. Adar klar mit 1:6.

Die Schüler 2 siegten bei der SG HD-Neuenheim 2 knapp mit 6:4.
P.: J. Barenhoff/Regehr, Steinberg/K. Barenhoff, J. Barenhoff, J. Steinberg und K. Barenhoff (2).

Vorschau:
Donnerstag, 20.30 Uhr: TSV Wieblingen – Herren 3.
Freitag, 20.15 Uhr: TTC St. Ilgen – Herren 2 und TSG Heidelberg 3 – Herren 4.
Samstag, 17 Uhr: TTC Reilingen 3 – Herren 6; 17 Uhr: SV Waldhilsbach – Herren 1.

Günther Ochs