Herren 2 wahren Aufstiegschancen

Mit ihrem ungefährdeten 9:4-Auswärtssieg bei der TTG Walldorf 4 halten die Herren 2 weiter Anschluss an das Führungsduo der Kreisklasse A1 und können am Wochenende mit einem Heimsieg im Spitzenspiel gegen die SG HD-Neuenheim 2 den zweiten Platz zurück erobern.
Punkte: Jost/Köster, Herbert Jost, Andreas Köster, Moritz Fleischmann (2), Thomas Schuhmacher (2), Pascal Pétillon und Peter Puff.

Die Herren 3 kamen erwartungsgemäß gegen Aufstiegsaspirant TTC Edingen-Neckarhausen 2 nicht um eine 3:9-Heimniederlage herum und bleiben Letzter der Kreisklasse A2. Die drei eigenen Zähler resultierten aus einer starken Vorstellung im vorderen Paarkreuz.
Punkte: Mile Milovanovic (2) und Jens Barenhoff.

Die Herren 4 kehrten in die Erfolgsspur zurück und ließen der SG Wiesenbach/Bammental 2 beim 9:2-Heimsieg keine Chance. Als Tabellendritter haben sie die Aufstiegshoffnung noch nicht aufgegeben.
Punkte: Krämer/Wiegand, Mayer/Puff, Ralph Krämer (2), Markus Wiegand (2), Günther Ochs, Peter Puff und Mark Treiber.

Die Aussichten der Herren 5 auf den Relegationsplatz bekamen durch die 4:9-Auswärtsniederlage beim Außenseiter TTC St. Leon-Rot 2 einen unerwarteten Dämpfer. Allerdings gingen im Einzel alle sechs Fünfsatzspiele an die glücklicheren Gastgeber.
Punkte: M. Treiber/Wiegand, Pascal Dilger, Andrea Pristl und Richard Wiegand.

Die Herren 6 setzten ihre Erfolgsserie mit dem 7:3-Heimsieg über TV Mauer 5 ungebrochen fort.

Vorschau:
Freitag, 20 Uhr: TTC Ketsch 6 – Herren 4; 20.15 Uhr: Herren 2 – SG HD-Neuenheim 2.

Günther Ochs