Herren 1 – Schwere Zeiten

/, Runde 2017/18/Herren 1 – Schwere Zeiten

Herren 1 – Schwere Zeiten

Mit 4:9 verlor die TSG Eintracht ihr letztes Vorrundenspiel in Neuenheim. Das war die fünfte Niederlage nacheinander. Mit nur sechs Zählern hält man sich dennoch auf dem siebten Tabellenrang, der den Klassenerhalt bedeuten würde. Grund für die Misere sind unsere anhaltenden Verletzungsausfälle.

Die Operation von Schneider im Oktober stand vor Rundenbeginn fest und konnte überbrückt werden. Der Thomas ist auch seit einigen Spielen wieder im Einsatz. Dann kam jedoch die Menikusverletzung Braunbarts hinzu, ganz zu schweigen von Henschels Tennisarm. Schwere Zeiten werden es vor allem deshalb, weil Christians Wiederherstellung völlig ungewiss scheint und deshalb keine belastbaren Aussagen über etwaige Einsätze in der Rückrunde gemacht werden können. Mit permanenter Ersatzstellung sind wir in dieser Klasse eben nicht konkurenzfähig.

Doch zum Spiel:
Kolb/Weick holten gegen Diniz/Unruh den einzigen Zähler in fünf knappen Sätzen.
Schneider hatte die Sensation auf dem Schläger, denn er brachte den Star der Liga, Lau, in arge Bedrängnis, verlor unglücklich erst im fünften Durchgang, auch gegen Stückert hatte er trotz guter Leistung kein Glück.
Ökonomischer machte es Kolb, er hatte zwar kaum Chancen gegen Lau, besiegte jedoch Stückert nach feiner Leistung in vier Sätzen.

Braunbart hatte keine Probleme mit Weber, siegte klar, verlor aber gegen Diniz.
 Weick konnte auf der Mitte nicht punkten, war beiden Gegnern unterlegen.

Pfründer unterlag gegen Unruh, sein Sieg gegen Arndt kam nicht mehr in die Wertung. 
Heckmann war der einzige, der keine Niederlage im Einzel hinnehmen musste, er siegte gegen Noppenspieler Arndt.

Das war übrigens der letzte Aushilfs-Einsatz von Lukas in der ersten Mannschaft, denn in der Rückserie gehört er zum Stammpersonal. Er und Dietmar werden tauschen.

Na da hoffen wir mal, dass das Jahr 2018 ein gesundes Jahr wird. Gute Besserung, Christian!

Von |2017-12-10T12:42:01+00:00So., 10.12.2017 |Berichte, Runde 2017/18|