Tom2

Startseite/Thomas

Über Thomas

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Thomas, 60 Blog Beiträge geschrieben.

Herren 1 – Balsam

Nach der völlig verkorksten Hinrunden – Pleite in Walldorf, wo die Hausherren ohne vorderes Paarkreuz angetreten waren, aber dennoch mit 9:5 siegten, hatten wir im Rückspiel zwei Ziele:

Wir wollten gegen das Beste antreten, was Walldorf in dieser Klasse zu bieten hat. Dieser Wunsch wurde erfüllt, Walldorf reiste komplett an.

Das zweite Ziel war der Sieg und den haben wir uns selbst erobert. In nur zwei Stunden wurde der Gegner überrannt, der Kampfeswille der Plankstadter war enorm, die spielerische Klasse beeindruckend.

Mit 9:2 triumphierte die TSG Eintracht gegen eine Mannschaft, die in der Tabelle auf Platz vier rangiert.

Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Front.
Vierling war an diesem Abend eine Klasse für sich. Er schlug Stanojevic und Jencurski scheinbar mühelos und ohne Satzverlust. Man hatte auch nie das Gefühl, dass er einen Satz abgeben könnte, nicht weil er mehr Punkte machte, sondern weil er […]

Von |2020-01-19T10:00:48+01:00So., 19.01.2020 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Herbstzweiter

Herren 1 - Vorrunde 2019/20 Herren 1 – Vorrunde 2019/20

Nach einem 9:2 – Heimerfolg gegen Ketsch 4 steht die TSG Eintracht nach der Vorrunde nun endgültig auf Rang 2 der Tabelle. Tolle Sache!
Ketsch wurde klar geschlagen, nur ein Ketscher überzeugte – Timo Cischinsky. Er bezwang Becker und Vierling klar und zeigte seine außergewöhnliche Begabung.

Bei diesem Ergebnis gewannen wir natürlich alle Doppel, hier wurde also auch Timo Cischinsky besiegt.
Die Plankstadter Überlegenheit zeigte sich auch in sieben Dreisatzsiegen.
Nur ein fünfter Satz musste gespielt werden. Das war Weicks Angelegenheit gegen Wöbbecke. Das war übrigens ne lustige Sache, denn ich selbst bin bei 0:2 Satzrückstand gegen Charly in mein eigenes Spiel eingestiegen. Fortan hörte ich nur „Tscha – Rufe“ von Wöbbecke, als ich jedoch rüberschaute, stand es 2:2 und 9:2 für Charly.

Ja, das war ne runde Geschichte, die nach 2 Stunden erledigt war. Wir haben jetzt die […]

Von |2019-12-08T20:30:35+01:00So., 08.12.2019 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Platz 2

Nach einem turbulenten Spiel gestern Abend steht die TSG Eintracht nun erstmals auf Rang 2 der Tabelle. St. Ilgen wurde zu Hause mit 9:5 besiegt. Dabei half, dass David zwar auf Punkt drei gestellt wurde, er aus Verletzungsgründen jedoch seine Spiele schenken musste.

So kamen Weick/ Kolb zu einem kampflosen Doppelsieg und Weick und von Conrady zu Einzelerfolgen.

Nach einer 2:1- Führung aus den Doppeln folgten die Höhepunkte des Abends im vorderen Paarkreuz. Mit Becker und Würzburger hat St. Ilgen eines der besten vorderen Paarkreuze der Liga zu bieten und auch wir sind nicht schlecht aufgestellt. Die Leistungen, die geboten wurden waren weder einseitig noch ereignisarm.

Vierling drängte Würzburger immer wieder in die Halbdistanz, wo der St. Ilgener sehenswerte Ballonabwehr- Akrobatik zeigte und sogar aus der Bedrängnis mit Topspins punkten konnte. Luca ließ sich von diesen spektakulären Bällen nicht aus der Fassung bringen, zeigte seinerseits unglaubliche Angriffe und gewann nach vier Sätzen. Später […]

Von |2019-11-24T13:28:10+01:00So., 24.11.2019 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Platz drei

Durch einen 9:2- Erfolg gegen den Tabellennachbarn Hirschhorn, tauscht die TSG Eintracht mit Hirschhorn die Plätze und rückt auf Rang drei der Tabelle vor.

Einen guten Start hatten die Plankstadter erwischt, denn in den drei Doppeln zu Beginn der Partie wurde nur ein einziger Satz abgegeben. Dieser wichtige Vorsprung trug uns durch den Abend.

Müller konnte als einziger Hirschhorner punkten. Zunächst gegen Becker und dann im mit Spannung erwarteten Duell der Spitzenspieler ( beide 1721 TTR ) gegen Vierling. Dieses Spiel war der Höhepunkt des Abends. Gut, schnell, sicher, offensiv und auf alles vorbereitet zeigten sich beide Kontrahenten, Luca hatte den besseren Start, gewann den ersten Satz, konnte danach über lange Strecken mithalten und wurde erst im vierten Durchgang entscheidend distanziert. So holte Gernot den zweiten Zähler für sein Team.

9:2, das klingt nach einem Klassenunterschied, war es aber nicht. Alle vier Fünfsatzmatches gingen nach Plankstadt. Frantz unterlag im Entscheidungssatz 9:11 gegen Luca […]

Von |2019-11-17T10:06:54+01:00So., 17.11.2019 |Berichte, Runde 2019/20|

Herren 1 – Tage wie diese

… sollten nicht vorkommen, passieren aber offensichtlich doch. Gegen Walldorf kann man verlieren, aber wenn die OHNE vorderes Paarkreuz antreten, ist das ziemlich unwahrscheinlich. Genau das ist allerdings passiert.

Mit 5:9 kam die TSG Eintracht unter die Räder.

Die sonst stabilen Doppel haben nicht funktioniert, nur Vierling / von Conrady haben einen Zähler geliefert.

Luca war auch in den Einzeln unbezwingbar, wie auch Braunbart, dem bei zwei Erfolgen jedoch nur einer gutgeschrieben wurde. Kolb konnte wenigstens noch ein Einzel gewinnen.

Da waren einfach zu viele Baustellen in der Mannschaft, vom Angriff auf Platz 2 spricht bei uns keiner mehr. Wir nutzen die lange Pause, um unsere Wunden zu lecken und uns auf das Heimspiel gegen Hirschhorn am 16.11. vorzubereiten, das in der Friedrich – Halle ausgetragen wird.

Dann wollen wir an unsere Leistung vom Freitag in Hockenheim anknüpfen, vielleicht können wir Hirschhorn ohne Punkte nach Hause schicken.

Von |2019-10-27T18:50:40+01:00So., 27.10.2019 |Berichte, Runde 2019/20|