Über Thomas

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Thomas, 75 Blog Beiträge geschrieben.

Herren 1 – Very Big Point

Was im Vorfeld der Begegnung TSG Eintracht – DJK Wallstadt unmöglich schien, realisierte sich gestern Abend in der Plankstadter Arena: Die Plankstadter Truppe besiegte den Tabellenzweiten trotz Ersatzstellung mit 9:5 und bringt sich damit außer Reichweite der direkten Abstiegsränge. Bei uns kam Heckmann ins Team, Wallstadt erschien komplett. Aber wie konnte das geschehen? Eine vernünftige Antwort auf diese Frage habe ich nicht finden können, am ehesten könnte man es vielleicht so formulieren: die TSG Eintracht wuchs über sich hinaus, doch lest selbst:
Erstmals konnten wir nach den Eingangsdoppeln in Führung gehen, Wallstadt stellte die Doppel um und ihr Spitzendoppel Hardung/ Kajzer auf zwei. So kam es gleich zu Anfang zu einem tollen Match, indem Müller/ Vierling ihre Kontrahenten in nur drei Durchgängen niederrangen. Auch Braunbart/ Kolb holten sich in drei knappen Sätzen den Punkt gegen Frantz/ Hossner.
Müller setzte sich klar gegen Kajzer durch. Seinem durchdachten und flüssigen Spielsystem hatte der Wallstadter […]

Von |2021-11-28T13:16:11+01:00So., 28.11.2021 |Berichte, Runde 2021/22|

Herren 1 – Nackenschlag

Unerwartet hoch, nämlich mit 3:9 unterlag die TSG Eintracht gestern gegen Hemsbach- Birkenau. Die Gründe dafür waren vielfältig:
Die schwere und langwierige Verletzung Arnds ist weniger ein Riss im Gefüge der Mannschaft als vielmehr eine klaffende Wunde. Diese Wunde kann möglicherweise nur von Doktor Beschorner geheilt werden. Nächste Woche wissen wir mehr.

Noch bevor eine halbe Stunde Spielzeit erreicht war, gab es einen frühen Bruch im Plankstadter Spiel, Müller/ Vierling führten im fünften Satz gegen Lotz/ Kolb mit 9:7 und unterlagen. Wenige Minuten später brachten Becker/ Braunbart eine 9:8- Führung im finalen Satz gegen Trieb/ Dreißigacker nicht ins Ziel. Das brachte einen ordentlichen Dämpfer mit sich.

Große und kleine Führungen wurden nicht in Spiel- oder Satzgewinne umgewandelt. Zweimal waren wir mit 2 Sätzen in Front und unterlagen noch, die nicht genutzten Führungen innerhalb einzelner Durchgänge waren zahlreicher.
Sämtliche fünften Sätze gingen nach Hemsbach, das waren 5 an der Zahl.
Es gab nur zwei Möglichkeiten für […]

Von |2021-11-21T12:12:34+01:00So., 21.11.2021 |Berichte, Runde 2021/22|

Herren 1 – Gute Besserung

Heute unterlag die TSG Eintracht dem Tabellenführer aus Ketsch mit 4:9.
Vierling erlangte die Gesamtausbeute, denn er besiegte Nagurski und Wollenweber und an der Seite von Müller holte er auch einen Zähler im Doppel.Auch Müller bezwang Wollenweber, so kamen unsere vier Punkte zu Stande.

Es war mehr drin als dieses Ergebnis, sehen lässt. Kolb hatte Matchball gegen Rehn, Becker führte in beiden Einzeln im fünften Satz, verlor jedoch.

Was solls! Überschattet wurde die Partie vom Zusammenbruch von Conradys im Doppel. Diagnose; Achillessehnenriss oder Anriss. Arnd wurde vom Krankenwagen abgeholt und man kann seine Reaktion und die seiner Frau, die später in der Halle erschien, nur als tapfer bezeichnen.

Schwer zu sagen, wie es nun weitergehen wird. Chaos droht, doch diese Probleme werden gelöst, wenn es so weit ist. Nun sagen wir erst mal alle zusammen Gute Besserung Arnd, halt die Ohren steif!

Von |2021-11-07T17:13:27+01:00So., 07.11.2021 |Berichte, Runde 2021/22|

Herren1 – Doppel

1. Herrenmannschaft der Runde 2021/22 1. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

Gestern trat die TSG Eintracht in eigener Halle gegen Waldhilsbach an. Die Gäste reisten komplett an, bei uns wurde Weick für Braunbart eingewechselt. Das zwang uns dazu, die Doppel umzustellen, mit ungeahnter Wirkung:
Müller/ Vierling setzten sich in vier Sätzen gegen Bähr/ T. Rittmeier durch. Bisher haben die Beiden ihr Eingangsdoppel immer gewonnen und auch hier zeigten sie wieder ihren unbändigen Offensivdrang, der so schwer aufzuhalten ist.
Erstmals standen von Conrady und Becker Seite an Seite und sie trafen auf das Spitzendoppel Holub/ Dobler. Man könnte sagen, das Zusammenwirken unserer beiden Noppenspieler sei unangenehm für die Gegner. Diese Ausdrucksweise wäre aber unzutreffend, vielmehr entfaltet dieses Doppel eine toxische Wirkung. Die beiden interpretieren diesen Belag ja völlig unterschiedlich. Arnd führt 95% seiner Schläge damit aus und kontert, drückt, legt und verteilt, während Willi den […]

Von |2021-10-24T11:15:43+02:00So., 24.10.2021 |Berichte, Runde 2021/22|

Herren1 – Nehmerqualität

1. Herrenmannschaft der Runde 2021/22 1. Herrenmannschaft der Runde 2021/22

Nach der Schlappe in Viernheim wurde gegen Neuenheim mal wieder ein enges Match erwartet. Immerhin waren wir nun wieder „komplett“ (ohne Heeß), denn Punkt drei und Chefcoach Arnd kam wieder an Bord. Auch Neuenheim erschien ohne Ersatz und so erfüllte sich die oben genannte Prognose voll und ganz.

Erneut kamen wir nur mit 1:2 aus den Doppeln, erneut siegten nur Müller/ Vierling. Dann ging der Spaß los, als Müller auf Wittmann traf. Gernot dominierte mit seinen wuchtigen Vorhänden, die als Topspins gelten, beim Auftreffpunkt entstehen aber Geräusche, die sich eher nach Schüssen anhören. Es folgt eine flache Flugkurve, ein unwahrscheinlich schneller Ball. Unwiderstehlich, zumindest für Wittmann an diesem Tag. Die meisten, der 33 Punkte, die Gernot machte, kamen so zu Stande, oft vorbereitet durch einen guten Aufschlag. Sein zweites Einzel bestritt Gernot gegen Weis, […]

Von |2021-10-18T20:40:02+02:00So., 17.10.2021 |Berichte, Runde 2021/22|
Nach oben