Archiv des Autors: Thomas

Herren 1 – Dämpfer

Im vorletzten Verbandsspiel in Waldhilsbach bekam die TSG Eintracht nach drei Siegen aus den letzten vier Spielen einen ordentlichen Dämpfer.

Holub war zwar nicht angereist, sonst waren die Hausherren aber komplett und bei uns fehlten Heckmann, Weick und Henschel. So kamen Köster, Pfründer und Herbst zum Einsatz. Weiterlesen

Herren 1 – geklettert

Teil 1 und Teil 2 der Mission Nichtabstieg haben funktioniert. Am Freitag erreichte die TSG Eintracht einen 9:6 Auswärtssieg in Mühlhausen, einen Tag später folgte ein 9:5- Erfolg gegen Wiesloch in eigener Halle. Damit sind wir erstmals seit langer Zeit auf einen Nichtabstiegsplatz in der Tabelle geklettert.

Überschattet wurde das Spiel in Mühlhausen vom Versuch einer Spielverlegung der Gastgeber in letzter Minute. Zwei grippeerkrankte Akteure waren der Grund. Auf unseren Wunsch hin war das Spiel bereits verlegt. Hier hatte Mühlhausen uns aus einer schwierigen Situation heraus gerettet, nun erwarteten sie das gleiche von uns, doch die Runde ist bald zu Ende und in Ermangelung mehrerer Termine konntet wir in der Kürze der Zeit dieser Bitte nicht entsprechen. So trafen wir auf dezimierte Gäste.

Weiterlesen

Herren 1 – Achtbar

Achtbar zog sich die TSG Eintracht in eigener Halle gegen den designierten Meister der Bezirksklasse Hockenheim aus der Affäre. Ganze fünf Zähler errangen die Plankstadter und die waren gegen eine komplett angetretene Hockenheimer Mannschaft redlich verdient.

Weiterlesen

Herren 1 – Der Spurt

In Ketsch trafen sich am Sonntagmorgen die beiden abstiegsbedrohten Tabellennachbarn aus Plankstadt und eben Ketsch.

Für die TSG Eintracht war es der letzte Strohhalm, nach dem man greifen musste. Zwei Punkte waren nötig, um zu Ketsch aufzuschließen.
Wir konnten zwar in Bestbesetzung antreten, und auch eine 2:1 Führung aus den Doppeln mitnehmen, doch danach schien es, als würden wir gegen Ketsch ähnlich unspektakulär untergehen wie in der Vorrunde

Weiterlesen