JG

Über Jörg

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Jörg, 313 Blog Beiträge geschrieben.

Regionspokal-Finals und Kantersieg der Herren 4

Wegen der am letzten Wochenende ausgetragenen Regionspokal-Finals gab es nur ein abgespecktes Punktspielprogramm.

Die Herren 4 als B-Klassenzweiter empfingen den Fünften, TSG Rohrbach, und wollten diesmal mehr als das Vorrunden-Unentschieden einfahren. Es entwickelte sich eine einseitige Partie zugunsten Plankstadts, denn die Gastgeber mit Willi Geberzahn, Philipp Adar, Markus Wiegand, Pascal Dilger, Bernhard Mayer und Peter Puff machten kurzen Prozess und schickten die Gäste mit einem 9:0-Kantersieg und 27:6-Sätzen geschlagen nach Hause.

Die Herren 6 wollten beim TTC Wiesloch-Baiertal 6 eigentlich die Tabellenführung zurückholen, kamen aber trotz 4:0-Führung nicht über ein 5:5-Unentschieden hinaus. Dabei hatten sie das Pech, alle vier Fünfsatzspiele in der Verlängerung hauchdünn zu verlieren.  
Punkte: Räpple/Grau, Gerkewitz/Schuhmacher, Reiner Räpple, Jörg Gerkewitz und Simon Schuhmacher.

Ansonsten stand das Wochenende ganz im Zeichen der Finals im Regionspokal-Nord, deren Austragung der Badische Tischtennis-Verband mit vier Endspielen nach Plankstadt vergeben hatte. Unter Leitung des Sportbeauftragten Nord, Jörg Gerkewitz, begannen am Samstag die Herren C mit der Begegnung TTC St. Ilgen – LSV […]

Von |2019-03-26T14:03:41+02:00Di., 26.03.2019 |Berichte, Runde 2018/19|

Herren 1 gewinnen Abstiegsduell

Die Herren 1 besiegten im vorentscheidenden Heimspiel den Mitkonkurrenten TTC Hirschhorn nach hochdramatischen dreieinhalb Stunden und mitreißenden Spielen knapp mit 9:7. Die zahlreichen Zuschauer aus beiden Lagern verharrten im Kopf-an-Kopf-Rennen angespannt bis zum letzten Ballwechsel, ehe Kolb/Weick mit 3:1 im Schlussdoppel die wichtige Partie für Plankstadt entschieden. Die Anfangsdoppel ergaben eine 2:1-Führung und nach der 8:6-Führung konnte man erstmals auf den zum Klassenerhalt notwendigen Sieg hoffen, der schließlich bravourös eingefahren wurde.
Punkte: Kolb/Weick (2), Schneider/Heckmann, Markus Kolb, Thomas Schneider, Michael Weick (2) und Tom Braunbart (2).

Die Erfolgsserie der Herren 2 endete mit einer 4:9-Heimniederlage gegen die TTG Walldorf 3, wobei das Ergebnis durchaus hätte umgekehrt lauten können, denn sämtliche sechs Fünfsatzspiele gingen knapp an die glücklicheren Gäste.
Punkte: Lukas Heckmann, Andreas Köster und Dietmar Pfründer (2).

Die Herren 3 agierten auch beim TTC Wiesloch-Baiertal 2 ohne Fortune mussten sich einmal mehr nach knappen Spielverlusten mit 5:9 und großen Abstiegssorgen geschlagen geben.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Moritz Fleischmann, Mile Milovanovic, Herwig […]

Von |2019-03-17T15:56:59+02:00So., 17.03.2019 |Berichte, Runde 2018/19|

Herren 1 holen klaren Auswärtssieg

Trotz Ersatz kamen die Herren 1 beim in Bestbesetzung angetretenen Tabellenletzten TV Brühl zu einem deutlichen 9:2-Auswärtssieg. Dabei profitierten sie von der beruhigenden 3:0-Führung nach den Doppeln, hatten aber auch in den Einzeln etwas Glück mit fünf Siegen in der Verlängerung.  
Punkte: Kolb/Weick, Becker/Pfründer, Schneider/Braunbart, Markus Kolb (2), Wilmar Becker, Michael Weick, Tom Braunbart und Dietmar Pfründer.

Die Herren 3 befinden sich nach ihrer erneuten Niederlage weiter auf Talfahrt und rutschten sogar als Drittletzter auf den Relegationsplatz ab. Diesmal gab es gegen den Tabellenletzten TTC Neckarsteinach eine derbe 2:9-Heimschlappe. Während die Gäste mit ihrer neuen Nr. 1 komplett antraten, musste Plankstadt wieder auf Ersatz zurückgreifen. Außerdem hatten die Gäste viermal in der Verlängerung mit zahlreichen Netz- und Kantenbällen auch noch das Glück auf ihrer Seite.
Punkte: Ochs/Dilger und Ralph Krämer.

Die Herren 5 mussten gleich zweimal ran und blieben jeweils siegreich. Beim TTC Edingen-Neckarhausen 4 gewannen sie alle vier Doppel als Grundstein für den knappen 9:7-Auswärtserfolg. 
Punkte: K.Treiber/Wiegand (2), Müller/M.Treiber, […]

Von |2019-02-27T10:20:39+02:00Mi., 27.02.2019 |Allgemein, Berichte, Runde 2018/19|

Herren 2 weiter im Aufwind

Die Herren 2 sorgen als Aufsteiger mit ihrem überraschenden 8:8-Unentschieden gegen den favorisierten Dritten TV Mauer in der Kreisliga weiter für Furore. Aus dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln machten sie sogar eine 7:5-Führung, ehe die Gäste vor dem Schlussdoppel wieder zum 7:8 vorlegten.
Hier ließen Kuxhausen/Köster gegen Leible/Sommer nichts mehr anbrennen und gewannen mit bärenstarker Leistung in 3:1-Sätzen zum leistungsgerechten 8:8-Unentschieden. Nach drei erfolgreichen Spieltagen in Folge etablierten sie sich inzwischen auf Tabellenplatz vier!
Punkte: Kuxhausen/Köster (2), Lukas Heckmann, Andreas Köster (2), Dietmar Pfründer, Rüdiger von Hein und Ralph Krämer.

Die Herren 3 leisteten beim hohen Kreisklasse A-Titelfavoriten TTV Heidelberg 3 trotz 0:5-Rückstand hartnäckigen Widerstand und holten nach starken Einzeln zum 4:5 auf, ehe man die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und schließlich mit einer achtbaren 5:9-Niederlage die Heimfahrt antreten musste. 
Punkte: Ralph Krämer (2), Jens Barenhoff, Philipp Adar und Günther Ochs.

Wenig Federlesens machten die Herren 4 mit B 1-Klasse-Schlusslicht ASV Eppelheim 3, das sie in der Besetzung Willi […]

Von |2019-02-19T09:37:36+02:00Di., 19.02.2019 |Berichte, Runde 2018/19|

TOP-Leistung der Herren 1 unbelohnt

Die Herren 1 steckten gegen den Tabellendritten SG HD-Neuenheim trotz scheinbar aussichtslosem 3:8-Rückstand mit zahlreichen Fünfsatzniederlagen nie auf und kämpften sich mit unbändigem Siegeswillen hoffnungsvoll auf 7:8 heran. Im hochspannenden Schlussdoppel konnten Kolb/Weick aber ihre Matchbälle nicht verwerten und verloren mit 9:11 im “Fünften” zur bitteren 7:9-Heimniederlage. 
Punkte: Kolb/Weick, Schneider/Heckmann, Thomas Schneider, Michael Weick (2, davon 3:1-Sieg gegen Talent Trede!), Tom Braunbart und Lukas Heckmann.

Nicht aufzuhalten scheinen derzeit die Herren 2, die sich auch gegen die TTF Wiesloch souverän mit 9:4 durchsetzten und als Aufsteiger nun sogar auf Rang 5 zu finden sind.
Punkte: Kuxhausen/Köster, Pfründer/Herbst, Lukas Heckmann (2), Andreas Köster, Dietmar Pfründer (2), Rüdiger Herbst und Herwig Beschorner.  

Wie der “Ersten” erging es auch den Herren 3, als sie zum zweiten Mal vergebenen Chancen nachtrauerten und unglücklich mit 7:9  verloren, diesmal beim heimstarken SV Waldhilsbach 2.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Geberzahn/Dilger, Herwig Beschorner, Ralph Krämer, Willi Geberzahn und Pascal Dilger (2).

Die Herren 4 gerieten bei der SG Wiesenbach/Bammental 2 trotz 3:0-Führung aus […]

Von |2019-02-11T15:31:24+02:00Mo., 11.02.2019 |Berichte, Runde 2018/19|