Starke Leistung der Herren 1 unbelohnt

/, Runde 2018/19/Starke Leistung der Herren 1 unbelohnt

Starke Leistung der Herren 1 unbelohnt

Die Herren 1 schieden im Pokal gegen den favorisierten Bezirksligisten TTV Heidelberg 2 nur hauchdünn mit 3:4 aus und hätten ein Weiterkommen verdient gehabt.
Punkte: Wilmar Becker (2) und Michael Weick.

Auch im anschließenden ersten Heimspiel gegen den ungeschlagenen Bezirksliga-Absteiger TTC Reilingen wäre ein Überraschungserfolg drin gewesen, aber auch hier fehlte beim 5:9 das nötige Quäntchen Glück. Besonders Kolb und Henschel boten überzeugende Leistungen gegen stärker eingestufte Gegner.
Punkte: Kolb/Weick, Braunbart/Henschel, Markus Kolb, Tom Braunbart und Christian Henschel. 

Die Herren 2 holten beim heimstarken VfL Heiligkreuzsteinach einen nicht unbedingt einkalkulierten 9:5-Sieg und schlagen sich als Aufsteiger bisher wacker.
Punkte: Pfründer/Pétillon, Lukas Heckmann (2), Andreas Köster, Dietmar Pfründer, Rüdiger Herbst (2) und Rüdiger von Hein (2).

Die Herren 3 bestritten einen Doppelspieltag und verloren zunächst beim ungeschlagenen TTC St. Ilgen 2 mit 4:9.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Ralph Krämer, Herwig Beschorner und Jens Barenhoff.

Anschließend hielten sie sich mit dem unverhofften 9:7-Auswärtssieg bei der SG HD-Neuenheim 3 schadlos, obwohl diese ihr Nachwuchs-Ass Trede eingesetzt hatten.
Punkte: Milovanovic/Barenhoff, Wiegand/Dilger, Mile Milovanovic, Ralph Krämer, Herwig Beschorner, Jens Barenhoff, Markus Wiegand und Pascal Dilger (2).

Die Jugend siegte beim Schlusslicht souverän mit 8:1 und die Herren 6 erreichten mit ihrem glatten 4:0-Pokalsieg über TB Dilsberg die nächste Runde.

Vorschau:
Freitag, 20.15 Uhr: Herren 3 – TTV Heidelberg 4, ASV Eppelheim 3 – Herren 4 und Herren 5 – TTC Wiesloch-Baiertal 4; 20.30 Uhr: TV Mauer – Herren 2.

Günther Ochs

 

Von |2018-10-22T19:58:16+00:00Mo., 22.10.2018 |Berichte, Runde 2018/19|