Herren 1 – Big Point

/, Runde 2018/19/Herren 1 – Big Point

Herren 1 – Big Point

Zu Beginn der Rückserie schlägt die TSG Eintracht das Team aus Eppelheim mit 9:3, gewinnt also gegen eine Mannschaft, die im oberen Tabellendrittel wohnt und verschafft sich somit Luft im Kampf gegen den Abstieg.

Dieser warme Regen in Form zweier Punkte ist nur teilweise auf eine starke Leistung Plankstadts zurückzuführen, denn der Gegner trat stark ersatzgeschwächt an. Klaus Vierling und Mollet fehlten, die Ersatzleute Hog und Stotz erwiesen sich als zu schwach, um Siege einzufahren. So gingen wir als Favorit in die Partie.

Nach einer 6:0- Führung war das Spiel entschieden, Eppelheim hatte sich aber durchaus gewehrt, denn fünf Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden. Irgendwie hatten wir jedes Mal die Nase vorn. Überraschende Siege holten Schneider / Heckmann gegen Luca Vierling / Mohr sowie Kolb gegen Luca Vierling.

In der Folge kamen die Eppelheimer selbst noch zu drei Fünfsatzsiegen, so dass acht von zwölf Spielen in den Entscheidungssatz gingen. Was für eine Quote !

Spieler des Tages war Schneider, der an der Seite Heckmanns das gegnerische Spitzendoppel schlug und auch im Einzel gegen Noky und Wenderoth erfolgreich blieb. Er beendete mit seinem zweiten Einzelsieg die Partie.

Nächste Woche kommt Mühlhausen, ein direkter Konkurrent im zähen Ringen um den Klassenerhalt.

Von |2019-01-20T14:05:51+00:00So., 20.01.2019 |Berichte, Runde 2018/19|