Beim Rückrunden-Finish hatten die Herren 1 mit dem dritten Sieg in Folge einen tollen Lauf und schlossen die Runde mit einem souveränen 9:4-Heimsieg über den favorisierten Vierten TTG Walldorf 3 ab. Mit dem gesicherten Klassenerhalt im Rücken spielten sie frei auf und verwiesen die Gäste klar in die Schranken.
Punkte: Kolb/Weick, Becker/Braunbart, Wilmar Becker (2), Markus Kolb, Thomas Schneider, Michael Weick (2) und Tom Braunbart.
 
Auch die Herren 2 bestätigten mit einem deutlichen 9:2-Heimsieg über Schlusslicht TTC Reilingen 2, das nur im Doppel zweimal punktete, ihren achtbaren vierten Tabellenplatz.  
Punkte: Pfründer/Herbst, Lukas Heckmann (2), Jakob Kuxhausen (2), Andreas Köster, Dietmar Pfründer, Rüdiger Herbst und Rüdiger von Hein,
 
Die Herren 3 blieben leider ihrer Niederlagenserie treu und beendeten nach der 2:9-Schlappe bei der TTG Walldorf 4 die Runde als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz. 
Punkte: Herwig Beschorner und Jens Barenhoff.
 
Die Herren 4 untermauerten die Vizemeisterschaft mit einem klaren 9:2-Heimsieg über den Vorletzten TG Sandhausen 2 und spielen um den Relegations-Aufstieg.
Punkte: Geberzahn/Dilger, Adar/Wiegand, Mayer/Puff, Willi Geberzahn, Philipp Adar, Markus Wiegand, Pascal Dilger, Bernhard Mayer und Peter Puff.
 
Die Herren 5 kehrten mit einem beachtlichen 9:6-Auswärtssieg von der SG HD-Neuenheim 4 zurück.
Punkte: K.Treiber/Wiegand, Puff/Bräuer, Roland Müller (2), Peter Puff, Mark Treiber, Kristine Treiber und Stephan Bräuer (2).
 
Die Herren 6 mussten sich trotz eines 9:1-Auswärtssiegs beim TTC St. Leon-Rot 4 mit der Vizemeisterschaft begnügen, weil der punkt-und spielgleiche Konkurrent durch ein kampfloses 10:0 hauchdünn Meister wurde. 
Die Punkte holten Reiner Räpple, Jörg Gerkewitz, Günter Baro und Simon Schuhmacher.
 
Zum Saison-Ende müssen jetzt nur noch die Herren 4 “nachsitzen” und nehmen in der neutralen Halle der TTF Wiesloch an der Relegationsrunde teil. Gegner sind aktuell der TTC Lobbach, danach die TSG Heidelberg 2, heute Donnerstag, 20 Uhr.  
 
Günther Ochs