Herren 1 – Platz drei

Startseite/Berichte, Runde 2019/20/Herren 1 – Platz drei

Herren 1 – Platz drei

Durch einen 9:2- Erfolg gegen den Tabellennachbarn Hirschhorn, tauscht die TSG Eintracht mit Hirschhorn die Plätze und rückt auf Rang drei der Tabelle vor.

Einen guten Start hatten die Plankstadter erwischt, denn in den drei Doppeln zu Beginn der Partie wurde nur ein einziger Satz abgegeben. Dieser wichtige Vorsprung trug uns durch den Abend.

Müller konnte als einziger Hirschhorner punkten. Zunächst gegen Becker und dann im mit Spannung erwarteten Duell der Spitzenspieler ( beide 1721 TTR ) gegen Vierling. Dieses Spiel war der Höhepunkt des Abends. Gut, schnell, sicher, offensiv und auf alles vorbereitet zeigten sich beide Kontrahenten, Luca hatte den besseren Start, gewann den ersten Satz, konnte danach über lange Strecken mithalten und wurde erst im vierten Durchgang entscheidend distanziert. So holte Gernot den zweiten Zähler für sein Team.

9:2, das klingt nach einem Klassenunterschied, war es aber nicht. Alle vier Fünfsatzmatches gingen nach Plankstadt. Frantz unterlag im Entscheidungssatz 9:11 gegen Luca und dann 10:12 gegen Wilmar und wurde so zum tragischen Held des Tages.
Charly bezwang Götz mit 11:3 und Tom hatte mit 11:8 gegen Jarzabek das bessere Ende für sich.

Das hätte eine ganz enge Kiste werden können, wie gesagt – die Doppel!

Es wäre schön, wenn das mit dem Platztausch auch nächste Woche funktionieren würde, denn dann kommt mit St. Ilgen der Tabellenzweite nach Plankstadt. Ob da ein alter Bekannter anreist? St. Ilgen hat Michael Lorenz nachgemeldet und gespielt hat er auch schon. Der Bruder der Plankstadter Tischtennislegende Jürgen Lorenz hat in der Jugend selbst schon für uns gespielt.

Am Dienstag geht es ins Trainingslager, denn am Samstag brauchen wir nichts anderes als Topform!

Von |2019-11-17T10:06:54+01:00So., 17.11.2019 |Berichte, Runde 2019/20|
Nach oben